• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vereiterte Mandeln

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vereiterte Mandeln

    Hallo,
    seit zwei Wochen habe ich stark vereiterte Mandeln, habe nun 10 Tage Cefpodoxim genommen und keine Linderung in Sicht. Die Mandeln sind noch stark vereitert und und mein rechter Lymphknoten ist stark geschwollen. Ich weiß langsam nicht mehr weiter, mein Hausarzt schein auch ratlos zu sein und empfiehlt mir eine Mandelentfernung. Ist das überhaupt möglich bei einer akuten Entzündung? Warum schlägt das Antibiotika nicht an? Kann es auch ein Virus sein?
    Penicillin vertrage ich leider nicht so gut überlege jedoch nochmal zum Arzt zu gehen und es vielleicht doch mit Penicillin zu probieren. Kann an so kurz nacheinander verschiedene Antibiotika nehmen?

    Vielen Dank im Voraus


  • Re: Vereiterte Mandeln

    Eine Mandelentfernung führt man normalerweise aufgrund häufig wiederkehrender antibiotikapflichtiger Mandelentzündungen durch, z.B. nach 6 akuten Entzündungen in den letzten 1,5 Jahren. Es gibt aber auch andere Anlässe zur Entscheidung für die OP und dazu kann in Einzelfällen auch die sehr lange dauernde und nicht medikamentös zu behandelnde Mandelentzündung gehören.

    Kommentar