• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mikrowellentherapie und kopflichtkasten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mikrowellentherapie und kopflichtkasten

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich werde gerade an den nebenhöhlen und ohren behandelt und hätte ein paar fragen dazu:
    ist die mikrowellentherapie auch in der frühschwangerschaft unbedenklich oder gibt es risiken für den embryo?
    und ist es sehr schädlich für die augen wenn diese schutzbrille aus drahtgitter vergessen wurde? Wurde für fünf minuten behandelt und man gab mir aus versehen wohl keine brille. Hab gelesen dass die mikrowellenstrahlen zu grauem star und Verbrennungen führen können und mache mir nun sorgen.
    beim rotlichtkasten gab man mir auch keinen augenschutz. Hab die augen aber bei beidwn Behandlungen zugehabt. Reicht das vielleicht aus? Wie würde ich schäden bemerken?
    und weiters hab ich hohe einlagen mit adrenalin bekommen. An zwei tagen jeweils für ca 20 min. Ist das auch unbedenklich in der Anfangszeit der schwangerschaft

    vielen dank und lg


  • Re: Mikrowellentherapie und kopflichtkasten

    Die Fragen bezüglich der Strahlenfolgen müsste Ihnen ein Radiologe oder Strahlentherapeut bzw. der anwendende Arzt beantworten können.
    Die angewendete Adrenalin-Konzentration in hohen Einlagen ist meist vergleichbar mit der Wirkung und Nebenwirkung eines abschwellendes Nasensprays.

    Kommentar