• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

chronische Pansinusitis - OP - täglich Probleme und abgeschlagen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • chronische Pansinusitis - OP - täglich Probleme und abgeschlagen

    Seit ca. 15 Jahren leide ich unter ständiger Verschleimung, welche aus Richtung Nase kommt. Die Verbindung zu den Ohren ist auch "total verklebt". Ich bin den ganzen Tag am räuspern und leicht am Schleim abhusten. Wenn ich mich eine Zeit hingelegt habe, ist es danach besonders schlimm. Nach dem ich wieder aufgestanden bin, muss ich dermassen viel Schleim abhusten, so dass es oft zum Brechreiz kommt - täglich. In 2005 wurde ich an einer chron. Pansinusitis mit Begradigung der Nasenscheidewand operiert. Bei diesem Termin wurden auch Leukoplakien der Stimmbänder beidseits entfernt. Eine Besserung stellte sich hier nur kurze ein. Vor ca. 2 Jahren wurde meine Nase ambulant im inneren Bereich gelasert, hier trat gar keine Besserung ein. Zur Zeit ist es so, dass sich die Nase und der Hals total trocken anfühlt, in der Nase befinden sich leichte Borken aber die Verschleimung ist nach wie vor vorhanden.

    Nun habe ich mir einen weiteren Termin im Krankenhaus geholt und gestern ein CT anfertigen lassen. Den Befund des CT's poste ich hier als Foto.

    Was würden Sie als Therapie emfehlen, erneute Operation?

    Ich freue mich auf Info.

    Michael

    Befund


  • Re: chronische Pansinusitis - OP - täglich Probleme und abgeschlagen

    Wenn Sie Nichtraucher sind und keine Allergien haben, könnte die chronische Nebenhöhlenentzündung eine mögliche Ursache sein. Hierbei sollten Sie jedoch Ihren HNO-Arzt fragen, ob vielleicht zunächst die Anwendung eines kortisonhaltigen Nasensprays Sinn machen könnte.

    Kommentar