• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage zum Papillom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zum Papillom

    Hallo, mir wurde vor ca. 6 Monaten eine Papillom-Warze entfernt. Sie war Gutartig. Jetzt habe ich allerdings eine Frage dazu.

    Der Arzt hat das einfach rausgeknipst. Er hat weder davor noch danach was desinfiziert. geschweige denn betäubt. Jetzt habe ich seit der "OP" öfters ein Stechen an der Stelle. Der fühlt sich etwa so an, wie das Stechen beim Rausschneiden. Ist das normal, kann es eine Art Phanthomschmerz sein?

    Der Arzt hat auch nichts groß gesagt - normal wird man ja nach so einem Eingriff angewiesen, keine Milchprodukte ect. zu essen? Die Wunde war ca. 1 cm2 groß und zwei bis drei Tage nach dem Eingriff vereitert. Jetzt sieht es soweit okay aus. Etwas blau bzw. weis.

    Im blauen Kreis habe ich den Bereit vom Pappilom angezeichnet. Beim Foto machen ist mir aufgefallen, dass ich da "wieder" ein Knuppel habe (orange eingekreist). Ist das wieder so eine Warze, oder hat man solche Knuppel auch so? Sieht man eigentlich nur, beim "A" sagen.

    Danke für die Information und Ihre Zeit.

    pappilom


  • Re: Frage zum Papillom

    Vernarbtes Gewebe fühlt sich häufig anders an als unberührtes Gewebe, diese Missempfindungen können sich auch mal als Schmerzen darstellen. Die Wunde sieht, bei eingeschränkter Beurteilbarkeit des Bildes, soweit unauffällig aus.
    Da Papillome von Viren verursacht werden, können sie natürlich auch mehrfach und an verschiedenen Stellen eines Bereiches auftreten.

    Kommentar


    • Re: Frage zum Papillom

      Vielen Dank Herr Doktor Suckfüll.

      Sollte ich mich direkt nochmal beim HNO oder direkt beim Chirurgen vorstellen, oder kann das auch so wieder weggehen bzw. sieht "normal" aus?



      pappilom verdacht



      Kommentar


      • Re: Frage zum Papillom

        Entschuldigung für den Doppelpost. Ich habe gesehen, dass es eine Impfung gegen HPV gibt. Da ich "eventuell" wieder eine dieser Warzen habe, würde da eine Imfpung etwas bringen?

        Kommentar



        • Re: Frage zum Papillom

          Leider wurden die Fotos gelöscht:

          pappilom

          Kommentar


          • Re: Frage zum Papillom

            Es gibt viele verschiedene HPV-Stämme, nur gegen wenige kann geimpft werden. Meistens handelt es sich dabei nicht um dieselben, die Warzen verursachen.

            Kommentar