• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tinnitus auf einem Ohr + Eustachische Röhre

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tinnitus auf einem Ohr + Eustachische Röhre

    Hallo, ich bin vor ca. 1 Monat 18 geworden, habe jedoch schon lange die Fähigkeit meine Zunge in meinen Nasenrachen zu legen, keine Ahnung seit wann, keine Ahnung warum. Ich kann, so eklig es auch klingt, mein Eustachischen Röhren komplett mit der Zunge abtasten.

    Meine rechte Röhre fühlt sich irgendwie geschwollen oder gequollen an, meine linke im Vergleich schlank und beschwerdefrei, manchmal wenn die Linke sich normal verhält, ist die rechte halt etwas am ausscheiden :X

    Hab das schon locker 1-2 Jahre, wenn ich mich nicht irre, dann ist das so der Fall seitdem ich einmal im eiskalten Regen in kurzer Hose 1km runter gebrettert bin, danach hatte ich eine Erkältung und naja ich glaube seitdem ist die rechte Röhre angeschwollen.

    Der eine Arzt sagte sie sei gereizt, ich benötige eine Nasendusche, Halstabletten und mehr Flüssigkeit. Leider kein Geld für Medikamente, Halstabletten haben sich sowieso komisch angehört, Nasendusche habe ich mir selbst gemacht und trinken tu ich eigentlich mehr als genug.

    Ein anderer Arzt sagte die rechte Seite wäre "ausgeprägt" hat mir dann nach 3 Tagen Wasserstoffperoxid die Ohren ausgesaugt aber angeschwollen ist sie immer noch.

    Nebenbei: Ich habe kein eigenes Zimmer, lebe mit meinem ~20 oder 21- Jährigem Bruder zusammen, der labbert mich oft dicht, schreit viel rum, nervt mich halt ziemlich krass.

    Ich höre viel Musik, nicht auf übertriebener Lautstärke, nur dreh ich gerne den Bas auf.

    Außerdem habe ich noch weitere Symptome auf meiner rechten Körperhälfte (Delle in der Rippe, Oberkiefer gewölbt, Auge trocken (Oder linkes zu empfindlich, bei Wind tränt nur das Linke) Kann das irgendwas bedeuten?

    Hoffe jemand kann mir sagen woher der Tinnitus kommt, die Schwellung und ob das zu beachten ist.

    MfG

    Der Junge der seinen Nasenrachen berühren kann


  • Re: Tinnitus auf einem Ohr + Eustachische Röhre

    Tinnitus geht häufig mit reichlich Musikgenuss oder Lämbelastung, manchmal auch einem isolierten lauten Knall einher. Sollte das Gehör ansonsten normal sein und gibt es auch nachgewiesenermaßen keine anatomischen Veränderungen (z.B. MRT des Schädels), hat der Tinnitus (abgesehen von Leidensdruck) keinen Krankheitswert.
    Wenn der HNO-Arzt bereits eine Nasenrachenendoskopie durchgeführt und keine Auffälligkeiten bemerkt hat, sollte eine natürliche Asymmetrie eigentlich auch keine weiteren Probleme darstellen.

    Kommentar