• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Symptome Herzmuskelentzündung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Symptome Herzmuskelentzündung

    Hallo liebes Forum,

    als erstes wünsche ich euch allen ein frohes und hoffentlich gesundes neues Jahr

    jetzt zu mir. Ich bin seit der 2. Dezember Woche krank und befinde mich gerade in Italien im Urlaub und habe jetzt Angst, eine Herzmuskelentzündung zu bekommen.

    Ich bin am 12. Dezember zum Arzt gegangen. Ich hatte eine Erkältung mit Fieber und einen ziemlich entzündeten und dicken Furunkel. Meine Hausärztin verschrieb mir ein Antibiotika, Doxycyclin, welches ich 10 Tage gen8mmen habe. die Symptome wurden besser und auch das Furunkel wurde langsam kleiner, was aber auch an der Zugsalbe gelegen haben könnte. Jedenfalls blieb bis heute ein hartnäckiger Husten. es kommt zwar jedes Mal Schleim mit raus, aber ich habe quasi einen ständigen Hustenreiz und habe auch ca. einmal die Stunde n Hustenanfall, wo ich länger husten muss. Das Husten tut inzwischen auch ziemlich weh, dummerweise genau da, wo auch das Herz sitzt.. Seit dem 28.12 befinde ich mich in Italien im Urlaub und am 29.12 kamen zu dem ständigen Husten noch Halsschmerzen (dicke und gerötete Mandeln) und Schnupfen (Anfangs gelber Ausfluss, inzwischen fast farblos) hinzu. Der Husten hat sich bis jetzt nicht verbessert. Es ist wie ein ständiger Hustenreiz. Aber wenigstens kommt stets Schleim mit raus.

    Ich nehme zwei italienische Medikamente ein, die aber nix dolles sind. einmal Benagol gusto Miele e Limone (wohl Dolo Dobendan) und Kaloba ( sowas wie Umkaloabo). zusätzlich nehme ich noch dreimal täglich Mucosolvan und einmal täglich Orthomol Immun... es will aber einfach nicht besser werden. Gerade der Husten nervt extrem, da auch der Hals gerötet ist, schmerzt das Abhusten halt...

    Dummerweise nehme ich auch Antideptessiva, da ich unter psychosomatischen Beschwerden litt, die aber eigentlich wieder deutlich besser wurden (trimipramin, hatte Herzrasen, panikattacken und Ohrenbrummen).

    Heute war der erste Tag, wo wir nur kurz das Hotel verlassen haben, da ich mich doch sehr schlapp gefühlt habe. Außerdem konzentriere ich mich die ganze Zeit auf mein Herz, da es erstens beim Husten in der Region wehtut und zweitens ich das ganze Zeit das Gefühl habe, das Herz sei eingeschlafen, so fühlt es sich zumindest an. Meine Ohren brummen auch vor sich hin...

    Im Urlaub war ich bis heute viel draußen und bin natürlich relativ viel gelaufen, city trip halt...

    Jedenfalls habe ich jetzt Angst, dass ich eine Herzmuskelentzündung bekomme... Gibt es da Symptome, an denen man recht zuverlässig erkennen kann, ob man eine Entzündung hat?

    Ist für mich halt schwer, da ich durch meine psychosomatischen Erfahrungen mich die ganze Zeit auf das Herz konzentriere und gedanklich vom Schlimmsten ausgehe...

    Mein Urlaub geht noch bis Samstag und ich habe noch zwei Städte vor mir, die ich erkunden wollte... hab halt jetzt Angst, dass das alles zuviel ist.

    Was sagt ihr dazu?

    Sorry, soooo viel wollte ich eigentlich gar nicht schreiben...

    Viele Grüße und vielen Dank für eure Hilfe!


  • Re: Symptome Herzmuskelentzündung

    Die beschriebenen Symptome gehen am häufigsten ohne Herzerkrankung einher. Bei bleibendem Abgeschlagenheitsgefühl sollten Sie sich von einem Arzt untersuchen lassen. Die Herzangst könnte man im ersten Schritt durch ein EKG abklären.

    Gute Besserung!

    Kommentar