• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

OP Nasenscheidewand: Silikonschienen zu früh entfernt?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • OP Nasenscheidewand: Silikonschienen zu früh entfernt?


    Sehr geehrter Herr Dr. Suckfüll,

    ich habe folgende Frage: Am 17.11. wurde bei mir stationär ein Eingriff an der Nase durchgeführt. Es wurde die Nasenscheidewand begradigt und die Nasenmuscheln verkleinert (Problemseite rechts). Am ersten Tag nach der OP wurden die Tamponaden gezogen. Am Nachmittag desselben Tages begann mein rechtes Auge zu tränen, die Tränenflüssigkeit war blutig. Ich sprach das am nächsten Tag bei der Visite an (Tag 2 nach OP). Es schien an sich nichts ganz arg ungewöhnliches zu sein, aber auch nicht bei jedem vorzukommen. Der Professor entschied, bereits zu diesem Zeitpunkt die Silikonschienen zu entfernen, der er annahm, dass meine Nase die schlecht toleriere.

    Im Nachgang habe ich jetzt mitbekommen, dass es eigentlich üblich ist, die Schienen erst ca. 1 Woche nach der OP zu entfernen. Nun mache ich mir Sorgen, wie riskant das frühe Herausnehmen denn ist. Ist zu erwarten, dass es das Ergebnis arg beeinflusst?

    Ich danke Ihnen schon mal für Ihre Antwort.


  • Re: OP Nasenscheidewand: Silikonschienen zu früh entfernt?

    Die Schienen können am ersten Tag entnommen werden oder am zweiten. Es ist auch individuell, bei jedem Patienten anders, bei manchen Patienten werden die Schienen auch länge drin belassen . Das kommt auf den Befund an.

    Kommentar