• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Knoten in der Ohrspeicheldrüse. Bitte um Befunderklärung MRT

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Knoten in der Ohrspeicheldrüse. Bitte um Befunderklärung MRT

    Guten Abend.
    Vor einiger Zeit habe ich einen knubbel vor dem Ohr ertastet. Der HNO-Arzt schickte mich zum MRT. Danach suchte ich ihn nochmal auf und man sagte mir man muss es beobachten und ich soll in 3 Monaten wiederkommen, um zu schauen ob er größer geworden ist. Könnten Sie mir den Befund von dem MRT erläutern?
    "Beurteilung: 0,6 cm große intraglanduläre zystoide Formation ohne malignitätskriterien in der glandula Parotis rechtsseitig- mutmaßlich benigner dignität bei fehlender KM- Applikation. Im übrigen unauffälliger MRT-Befund der halsweichteilstrukturen. Keine Zeichen einer zervikalen lymphadenopathie. Zarte chronisch entzündliche affektionen der Sinus maxillares et cellulae ethmoidales"

    Desweitern stand in dem Befund das es eine Ausdehnung von Ca. 0,6 cm ist, ohne Infiltrationzeichen.

    Um was genau handelt es sich? Reicht es aus, wenn man es beobachtet? Vielen Dank schonmal im voraus.

    Gruß, Biene230