• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unterschiedliche Tonhöhenwahrnehmung auf beiden Ohren

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unterschiedliche Tonhöhenwahrnehmung auf beiden Ohren

    Guten Tag, ich hatte seit drei Tagen ein Druckgefühl auf dem rechten Ohr und auch das Gefühl einer Verschlechterung der Hörkraft im Tiefrequenten Bereich auf einem Ohr.

    Bin heute in die Ambulanz da ein HNO Termin erst gegen Ende der Woche möglich war, und beim Hörtest konnte nur eine Absenkung von 5dB auf dem betroffenen Ohr in den Tiefen Frequenzen festegestellt werden, was von der behandelnden Ärtzin als nicht schlimm eingestuft wurde.

    Allerdings habe ich festgestellt das ich auf dem einen Ohr nun tiefer höre wie auf dem anderen. MIt einem Sinus Ton auf einem Kopfhörer klingt er auf dem betroffenen Ohr einen Halbton Tiefer wie auf dem anderen Ohr. Die Ärztin der Ambulanz konnte mir hierbei nicht weiterhelfen.

    Hat irgendjemand Erfahrungen mit dieser verschobenen Tonhöhenwahrnehmung gemacht?

    Vielen Dank für ihre Hilfe.


  • Re: Unterschiedliche Tonhöhenwahrnehmung auf beiden Ohren

    Ich empfehle Ihnen einen HNO-Facharzt zu konsultieren und sich von diesem untersuchen zu lassen. Ein Druck auf den Ohren kann durch vielfältige Ursachen bedingt sein, beispielsweise eine Erkältung, Mittelohrentzündung , Nasennebenhöhlenentzündung ..etc. Meist funktioniert die Belüftung der Ohrtrompete nicht richtig oder der Druckausgleich funktioniert nicht. Dann der Druckausgleich helfen (Nase und Mund schliessen und dann ausatmen). Dies kann man mehrmals durchführen.

    Kommentar