• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ohrstöpsel bei Tinnitus

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ohrstöpsel bei Tinnitus

    Hallo,

    ich (w, 40) habe seit gut zwei Jahren beidseits einen hochfrequenten Tinnitus, und zwar auf jedem Ohr 3 bis 4 verschiedene Töne, das schwankt immer etwas. Im Alltag habe ich inzwischen eigentlich keine großartigen Probleme mehr durch den Tinnitus und kann auch problemlos damit schlafen. Nur habe ich leider recht laute Nachbarn - wenn es mir nachts zu laut wurde, habe ich vor dem Tinnitus immer Ohrstöpsel benutzt. Dann war das kein Problem mehr. Seit dem Tinnitus benutze ich aber sehr ungern Ohrstöpsel, weil ich das ganze Tonkonzert dann recht laut höre.

    Nun meine eigentliche Frage: Kann sich der Tinnitus durch die Benutzung von Ohrstöpseln wieder verstärken, weil ich ihm ja quasi gezwungenermaßen mehr "zuhöre"? Denn eigentlich soll man sich ja möglichst nicht auf den Tinnitus konzentrieren, soweit ich weiß?

    Danke und LG,
    m

  • Re: Ohrstöpsel bei Tinnitus

    Hallo malhiermalda,

    Ich bin kein Arzt, aber weiß dass man Tinnitus stärker hört, wenn das Gehör schwächer ist - oder wie in deinem Fall, geschwächt wird, wenn man es zustopft. Habe derzeit ein Ohrgeräusch nach Trommelfellperforation. Die Tupfer die der Arzt ins Ohr gemacht hat, haben es fast nix mehr hören lassen, somit nahm ich den Ton im Ohr mehr wahr. Tupfer raus brachte direkt Linderung.

    Kommentar


    • Re: Ohrstöpsel bei Tinnitus

      Bei Tinnitus kann es helfen sich auf etwas anderes zu konzentrieren, das Ohrgeräusch zu überhören. Wenn Sie den Tinnitus mit den Ohrstöpseln verstärkt hören dann ist es sinnvoll diese wegzulassen und zu beobachten ob es besser wird.

      Kommentar


      • Re: Ohrstöpsel bei Tinnitus

        Hallo,

        vielen Dank für die Antworten, aber ich glaube, meine Frage wurde falsch verstanden oder ich habe mich falsch ausgedrückt.

        Ich komme ja seit gut zurecht mit meinem Tinnitus, dank einer Tinnitus-Therapie, bei der ich gelernt habe, mich auf andere Dinge zu konzentrieren. Die meiste Zeit höre ich ihn kaum noch. Und dass der Tinnitus lauter wahrgenommen wird, wenn ich Ohrstöpsel trage, ist ja wie gesagt klar. Wegen meiner lauten Nachbarn kann ich aber oft nicht schlafen und würde dann schon gerne Ohrstöpsel tragen. Das habe ich mich aber bisher nicht richtig getraut, weil ich Angst hatte, dass das erlernte Weghören dadurch zunichte gemacht wird, da ich den Tinnitus dann ja stärker wahrnehme. Meine Frage war eigentlich, ob diese Sorge unbegründet oder berechtigt ist?

        Danke und LG,
        m.

        Kommentar