• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pseudomonar aeruginos

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pseudomonar aeruginos

    Guten Tag, ich hatte vor drei Wochen eine äußerst schmerzhafte Halsentzündung, der HNO-Arzt verschrieb Cefuroxin, was ich 6 Tag nahm, die Schmerzen kamen eine Woche nach Beendigung der Antibiose wieder, außerdem war ich sehr schlapp, ich bestand auf einem Abstrich - heute kam die Antwort. Mir geht es insgesamt wieder gut, allerdings habe ich einen grünlichen Belag auf der Zunge. die HNO-Ärztin riet mir von einer erneuten für diesen Erreger gezielten Antibiose ab, da es mir insgesamt wieder besser geht und der Hals auch nur noch leicht gerötet ist. Nun bin ich mir sehr unsicher, ob das die richtige Entscheidung ist.
    Würde mich über einen Rat freuen.
    Herzlich AI


  • Re: Pseudomonar aeruginos

    Solange ihre Beschwerden nicht wieder zunehmen, besteht kein Grund zur Sorge.

    Kommentar


    • Re: Pseudomonar aeruginos

      Herzlichen Dank für die schnelle Antwort, hatte mich leider beim Namen des Erregers verschrieben...
      Ja - das beruhigt mich, im Netz liest man leider sehr viel Schlimmes über diesen Keim...
      Ich fühle mich halt schlapp, aber dann päppel ich mal mein Immunsystem und hoffe, dass mein Körper aus eigener Kraft diese "Pseudos" besiegt.
      Herzlich AI

      Kommentar


      • Re: Pseudomonar aeruginos

        Was Sie bevorzugt im Netz dazu lesen, ist vermutlich über einen multiresistenten Pseudomonas aeruginosa. Dieser liegt ihre Beschreibung nach nicht vor.

        Kommentar