• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gefühl von Wasser im Ohr (Mittelohrentzündung)

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gefühl von Wasser im Ohr (Mittelohrentzündung)

    Hallo,

    anbei eine kleine Vorgeschichte: Bereits am letzten Wochenende hatte ich ab und an ein leichtes Druckgefühl auf dem **linken Ohr**. Zuerst hatte ich es mit Selbstmedikation versucht: Otowaxol....Ich dachte, dass es evtl. nur an einem Schmalzpropf oder so liegt. Das half allerdings nicht wirklich.

    Nachdem ich in der Nacht zu Donnerstag Ohrenschmerzen (im rechten Ohr) bekam habe ich direkt am nächsten Morgen einen HNO Arzt aufgesucht. Die Schmerzen hatten mittlerweile aber komplett nachgelassen.

    Dieser hat in mein **rechtes** Ohr geschaut und direkt festgestellt, dass ich eine Mittelohrentzündung habe. Er hatte sich nur gewundert, dass ich keine Schmerzen habe und hat mir ein Antibiotikum verschrieben, welches ich seitdem nehme. Mir geht es ansonsten auch super (kein Fieber, Schmerzen etc.)

    Das Einzige, was mich im Moment extrem stört ist ein Gefühl von Wasser im linken Ohr. Sobald ich kaue oder den Kiefer bewege tritt es auf. Außerdem bin ich ein wenig verwirrt, da die Schmerzen am Donnerstag im **rechten Ohr** auftraten, der Arzt hier auch die Entzündung feststellte und ich nun dieses reibende Gefühl von Flüssigkeit im **linken Ohr** habe.

    Meint Ihr, dass ich mich einfach noch ein wenig gedulden soll, oder sollte ich nächste Woche noch einmal zum HNO gehen?

  • Re: Gefühl von Wasser im Ohr (Mittelohrentzündung)

    Vermutlich liegt eine Belüftungsstörung beider Ohren vor. Diese kann zum Beispiel behandelt werden mittels eines cortisonhaltigen Nasensprays (zum Beispiel Naonex) und Durchführung von Tubentraining. Hierbei führen Sie mehrmals täglich das so genannte Valsalva Manöver durch (Druckausgleich).

    Kommentar