• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwellung durch Mandelsteine?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwellung durch Mandelsteine?

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    und zwar habe ich seit Monaten Schluckbeschwerden einhergehend mit geschwollenen und zerklüfteten Mandeln, doch keine Schmerzen.
    Äußert sich eher durch ein Gefühl, dass der Hals zu sei, was zB Sport erschwert und tierisch nervt im Alltag auch.
    Nach zahlreichen Arztbesuchen habe ich nun am Dienstag einen umfassenden Allergietest.
    Ich habe nun aber mal nach einer YouTube Anleitung versucht sogenannte Mandelsteine zu lokalisieren und zu entfernen und tatsächlich hab ich ein paar gelbweiße Gebilde entfernen können.
    Ist es dahingehend möglich, dass mein Engegefühl und die Schwellung der Mandeln von den Mandelsteinen kommen?

    Beste Grüße

    Kai

  • Re: Schwellung durch Mandelsteine?

    Ich habe diese Mistdinger auch und habe darüber gelesen, dass sie einfach nur eim Abfallprodukt der Mandel sind und aufgrund der Furchen dort hängen bleiben. Ich habe aber auch schon off Schluckbeschwerden deshalb gehabt, man merkt einfach, dass da was störendes ist. Es hat mir aber immer geholfen sie zu entfernen.

    Kommentar


    • Re: Schwellung durch Mandelsteine?

      Sicherlich können die Steine immer wieder auch (vom HNO-Arzt) entfernt werden. Eine Lösung dieses Problems stellt leider nur die Mandelentfernung dar.

      Kommentar


      • Re: Schwellung durch Mandelsteine?

        Vielen Dank erst einmal für die Antwort, es ist also nicht möglich das Problem mit Spülungen oder Ähnlichem in den Griff zu bekommen?
        Beste Grüße

        Kommentar



        • Re: Schwellung durch Mandelsteine?

          Nein. Damit lindern Sie evtl. die Symptome, beseitigen aber nicht die Ursache.

          Kommentar


          • Re: Schwellung durch Mandelsteine?

            Okay, es wurde jetzt ein Abstrich gemacht und ich zitiere ,,Keime festgestellt". Soll jetzt 10 Tage Lang Doxycyclin 200 nehmen, wobei in der Packungsbeilage steht, dass der Wirkstoff für einige Bakterienarten ungeeignet ist. Ich weiß leider nicht welche Keime genau festgestellt wurden, aber zweifel ein wenig an der Sinnhaftigkeit des Antibiotikums zumal beim letzten Mal gesagt wurde es handelt sich um eine chronische Mandelentzündung.

            Kommentar


            • Re: Schwellung durch Mandelsteine?

              Staphylococcus aureus hieß der Keim

              Kommentar



              • Re: Schwellung durch Mandelsteine?

                Gegen diesen Keim wird in erster Linie z.B. Unacid verordnet. Doxycyclin ist in den letzten Jahren wegen zunehmender Resistenzen nur noch selten verordnet worden.

                Kommentar