• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Spezielle Stapedotomie

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spezielle Stapedotomie

    Meine Otosklerose am rechten Ohr wurde bereits in den 80er Jahren erfolgreich an der Uniklinik in Tübingen (Prof. Dr. Plester) operiert. Da sie etwas zu kurz geraten war, ist sie nach ca. einem halben Jahr verrutscht und musste durch eine längere Protese ersetzt werden. Das hat nun all die Jahre gehalten. Letztes Jahr hatte ich dann einen plötzlichen Hörverlust. Bei der OP wurde festgestellt, dass der knöcherne Ansatz am Amboss durch Veränderung des Knöchelchens abgebrochen war und der Bruchrest sowie die Protese im Mittelohrraum lagen. Leider waren 2 OPs nicht erfolgreich, da die Protese inzwischen einer besonderen Aufhängung bedarf. Ankleben einer Protese war leider nicht hilfreich. Ansetzen am Hammer bedarf einer individuellen Lösung der Protese, die bislang bei mir noch nicht realisiert wurde.
    Jetzt zur Frage: Welcher Arzt hat für diese Art der OP die besten Referenzen? Wichtig wäre tatsächlich die namentliche Nennung des Arztes, da das Geschick einer OP nicht die Institution hat, sondern der Mensch, der operiert. Diese Erfahrung habe ich ausreichend gemacht!

  • Re: Spezielle Stapedotomie

    Am Universitätsklinikum Tübingen kann diese Operation sicherlich von Prof. Zenner selbst durchgeführt werden. Nach meinen Informationen gibt es dort jedoch auch einen dafür zuständigen Oberarzt (Dr. Zimmermann) der Sie sicherlich kompetent beraten und erfolgreich behandeln kann.

    Kommentar