• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eiterfleck Mandel/Hals

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eiterfleck Mandel/Hals

    Hallo, ich hatte vor knapp 3 Wochen leichte Halsschmerzen (2 Tage und fühlte mich ein wenig unwohl). Danach hatte ich keine Beschwerden und spürte keinen Schmerz mehr (nur ein morgentliches sehr leichtes Kratzen, bis ich etwas trinke). Als vor kurzen eine Studienkollegin eine Mandelentzündung hatte (ich bin ein bisschen hypochondrisch) blickte ich in meinen Hals und sah einen gelben Tupfen an der linken Mandel und mehrere kleine Rötungen am Rachen, jedoch hatte ich keine wirklichen Halsschmerzen und dachte nicht mehr daran. Heute eine Woche später schaue ich wieder in den Hals und es sieht genauso aus wie vorher. Ich habe nur gelegentlich ein ganz leichtes Kratzen aber keine wirklichen Halsschmerzen, nichts tragisches. Ich fühle mich dennoch verschleimt.
    Als Kind hatte ich sehr oft Angina und Halsschmerzen, meine Mandeln sind komplett vernarbt-->kann das damit etwas zu tun haben?
    Ich habe auch vor sobald wie möglich meinen Hausarzt aufzusuchen, trotzdem würde ich mich über eine kleine Info/Hinweis was es seien könnte sehr freuen.
    Ich hoffe, dass es nichts schlimmes ist, da ich in 2 Wochen mit dem Verein zum Trainingslager nach Lara/Türkei abreise
    !Danke im voraus für die Antworten (kleines Bild kommt mit)

  • Re: Eiterfleck Mandel/Hals

    Hier ist das Foto

    Kommentar


    • Re: Eiterfleck Mandel/Hals

      Kann hier kein Foto posten, siehe ich ändere mein Profilbild (das ist das Foto).

      Kommentar


      • Re: Eiterfleck Mandel/Hals

        Hallo,

        Das Foto läßt nur wenig erkennen...
        Ich würde mir Neo- Angin aus der Apotheke holen....
        Mehr nicht...
        Dieses sind Lutschpastillen und Desinfizieren auch den Rachenbereich..
        Also, keine Panik, alles Recht Harmlos...

        LG, Nesty

        Kommentar



        • Re: Eiterfleck Mandel/Hals

          Es könnte sich evtl. um einen Tonsillenstein handeln. Stellen Sie sich bitte bei ihrem HNO-Arzt vor um das weitere Vorgehen zu besprechen.

          Kommentar


          • Re: Eiterfleck Mandel/Hals

            War vor einigen Tagen beim Arzt, ist ein hamloserTonsillenstein.

            Kommentar