• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Seit Kieferhöhlenoperation massive Probleme

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seit Kieferhöhlenoperation massive Probleme

    Hallo zusammen

    Ich hoffe ich bin hier in dem richtigen Unterforum mit meinem Problem. Aber HNO passt ganz gut glaube ich.

    Ich muss mich an euch wenden, weil ich einfach nicht mehr weiß was ich tun soll.
    Ich quäle mich nun schon seit über 6 Monaten und kein Arzt konnte mir bisher helfen.
    Angefangen hat alles nach einer OP in der Kieferhöhle linksseitig.
    Seitdem habe ich Schmerzen in der linken Schulter. Ich bin Dauerverspannt. Habe Kopfschmerzen und dauernd Erkältungssymptome. Vor kurzem eine eitrige Stirnhöhlenentzündung.
    Es pocht an beiden Kiefergelenken. Die Zyste die bei der Kieferhöhlenoperation entfernt wurde ist wieder da und noch größer als vorher. Ich spüre andauernd einen Druck zwischen der Stirn. Es ist einfach die Hölle. Ich habe wie gesagt schon alle Ärzte durch. Und auch viele Untersuchungen. Gefunden wurde nicht viel. Nur dass die Zyste wieder da ist und mein Arzt geht von einer reaktiven Athritis aus. Meine Entzündungswerte sind nicht hoch. Auch sonst sind die Blutwerte in Ordnung. Aber ich fühle mich elend. Ich war schon bei Heilpraktikern, bei Osteoptahen, bei Chiropraktikern. Außer Geldverlust hat mir das nicht viel gebracht. Nur einmal konnte mir die Osteopathin helfen. Ich habe mir sogar den Atlaswirbel mit der Atlantotecmethode korrigieren lassen, was auch einige Beschwerden linderte, aber die Probleme im Kopfbereich sind weiter da. Und werden immer schlimmer.
    Es muss was mit der Operation zu tun haben aber ich weiß nicht was. Es wurde eine plastische Deckung gemacht. Kann dabei etwas falsch gemacht worden sein, dass evtl ein Nerv dauergereizt ist? Es ist echt kaum noch zum Aushalten. Die Gelenke tun weh, der Kopf schmerzt, ich spüre die ganze Zeit so einen komischen Schwindel. Mein Nacken ist ständig verspannt, obwohl ich schon mind 25mal bei der Physiotherapie war.
    Und keiner konnte mir bisher helfen. Ach ja einen Vitamin D Mangel habe ich auch noch. Laut Arzt einen leichten. 13ng/ml. Nehme aktuell Vigantol Öl weil ich Vigantoletten nicht vetrage.
    Seit dieser Operation ist mein Leben nicht mehr so wie es mal war. Das kann es doch nicht sein.
    Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr mir einen Rat geben könnt oder falls jemand die selben Probleme hat und mir sagen kann ob und wie es besser wurde.
    Vielen Dank im Voraus!

  • Re: Seit Kieferhöhlenoperation massive Probleme

    Weden Sie sich an einen Rheumatologen oder Neurologen, sofern der operierende Arzt ihre Beschwerden so auch nicht erklären kann.

    Kommentar