• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wäre eine Op sinnvoll?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wäre eine Op sinnvoll?

    Hallöchen Zusammen ,

    kurz zu meiner Person ,
    Bin 28j. jung, Mutter einer 8j. Tochter u. halbtags Berufstätig.

    Nu zu meinem Problem,
    ich leide seit Jahren schon an regelm. wiederkommenden Nasennebenhöhlen-Entzündungen...dies hat zu Folge das ich oft Antibiotiker nehmen muss.
    2002 wurde ich an der Nase schonmal operiert, da die linke Seite nicht gut belüftet war.

    2006/2007 sollte ebenfalls die rechte Seite operiert werden,da auch hier nichts richtig abfließen konnte, die nächtliche Nasenatmung war u. ist beeinträchtig, ich rieche wenig, und bekomme so auch schlechter Luft,
    Da es mittlerweile doch sehr störend ist, habe ich mich am Freitag bei meinem HNO vorgestellt und erhielt direkt eine Überweisung für ein CT der NNH.
    Diagnose: Sinusitis Maxillaris Chron.
    Waere hier nun eine OP der rechten Seite ratsam um (hoffentlich) ruhiger schlafen zu können und wieder riechen zu können?
    Zur momentanen Behandlung habe ich erneut das Rhinisan Spray bekommen- was ich vorher schon ca. 7wochen zur Behandlung hatte- und zur keiner Besserung führte

    Wäre dankbar für eine kurze Info
    Grüße
    Mine24


  • Re: Wäre eine Op sinnvoll?


    Ich möchte hinzufügen, dass 2006/2007 Nicht operiert wurde- da ich dies aus Beruflichen Gründen vor mir hergeschoben habe

    Kommentar


    • Re: Wäre eine Op sinnvoll?


      Da sie bereits mehrere Wochen ein kortisonhaltiges Nasenspray genommen haben und keine Besserung eingetreten ist, wäre eine Operation der Nasennebenhöhlen der nächste sinnvolle Schritt.

      Kommentar