• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blutung während Beh. von Gehörganginfektion

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blutung während Beh. von Gehörganginfektion

    Hallo,

    Weiss jemand, wie schlimm bzw. Handlungsbedürftig eine leichte Blutung aus dem Ohr ist unter den folgenden Umständen:
    Tag0: halsweh, bettruhe
    Tag4: plötzlich auch ohrenschmerzen im linken ohr -> HNO -> mittelohrentzündung mit antibiotika behandelt
    Tag9:nach anfänglicher guten besserung, ganzer tag KO im bett, extrem erschöpft, erneut mehr ohrschmerzen
    Tag10: erneut HNO -> fehldiagnose: alles nur wegen immunsystem, hörfähigkeit kaum beeinträchtigt, druck auch OK -> voltaren und nasenspray
    Tag11-12: extreme schmerzen während nacht, trotz voltaren und spray
    Tag13: erneut HNO: korrektur fehldiagnose: gehörganginfektion (hörfähigkeit gut, druck abnorm) -> Clindamycinhydrochlorid, Prednisolon, Omeprazol, Ciprofloxacin, Metamizol-Na
    Tag14: sofortige besserung, kaum schmerzen, verzicht auf Metamizol wegen unverhältnissmässigen nebenwirkungen, am abend endlich wieder mal mit freunden (inkl ein halbes glas prosecco), 2 uhr nachtruhe (tag15) nach ciprofloxacin
    Tag15: 3uhr erwachen und blut im ohr ohne schmerzen, vorsichtige reinigung mit watte und vorsichtshalber nochmal ciproflacin, versuch einer vorteilhaften schlafposition
    Tag15: morgens (jetzt): beim erwachen kaum hörfähigkeit in problemohr, getrocknetes blut im ohr, spürbar verstopfung im ohr (vermutlich primär gehörgang), zeitenweise scheinbar normales hörpotential nach etwas ohrgymnastik und aufrecht, keine schmerzen

    Vermutung auf verletzung von gefässen im gehörgang, da hörfähigkeit intakt (falls flüssigkeit richtig positioniert). Was sind passende massnahmen? Reinigt sich das von selbst oder besteht gefahr von pfropf etc? Habe einen medizinischen Hintergrund, gerne auch komplexere antworten.

    Vielen dank!


  • Re: Blutung während Beh. von Gehörganginfektion


    Die Blutung ist harmlos und auf die Manipulation im entzündeten Gehörgang zurückzuführen. Die Hörminderung sollte aber durch einen erneuten Hörtest abgeklärt werden. Denn nicht nur ein verstopfter Gehörgang kann hinter der Hörminderung stecken sondern auch eine toxische Innenohrschwerhörigkeit als Begleiterscheinung.

    Kommentar