• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

chronische nasennebenhöhlenentzündung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • chronische nasennebenhöhlenentzündung

    Hallo.

    Ich wurde 2 mal an meiner nase operitert, aufgrund einer nasenscheidewandfraktur.
    anscheinend habe ich deswegen nun schon seit einiger zeit eine chronische nasennebenhöhlenentzündung. im moment ist sie wieder sehr sehr stark, sodass ich nun eineinhalb wochen krankgeschrieben bin . es ist so schlimm,dass ich nur im sitzen schlafen kann, weil meine nebenhöhlen so dicht sind,dass ich angst habe zu ersticken , wenn ich flach liege. ich nehme nun auch schon seit gestern antibiotika.

    was mir aber schon seit einiger zeit sorgen macht, ist das diese vieren anscheinend auch eine herzmuskelentzündung hervorrufen können. wie hoch ist das bei einer nasennebenhöhlenentzündung ? mein vater hatte vor 14 jahren ebenso eine herzmuskelentzündung, wobei aber niemand wusste woher diese kam..bin ich dadurch noch mehr vorbelastet?

    Lieben Gruß!


  • Re: chronische nasennebenhöhlenentzündung


    Ein Zusammenhang zwischen Nasennebenhöhlenentzündungen und Herzmuskelentzündungen ist nicht relevant. Bei chronischen Nebenhöhlenentzündungen empfiehlt sich ein konservativer Therapieversuch mit kortisonhaltigem Nasenspray. Sollte dies nicht helfen, kann eine Operation empfohlen werden.

    Kommentar