• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verstärkte Ohrschmalzbildung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verstärkte Ohrschmalzbildung

    Hallo,

    ich habe schon seit einigen Jahren verstärkte Ohrschmalzbildung, und da meine Ohrengänge zu eng sind für einen "normalen Austritt" muss ich so alle 3 - 6 Monate zum HNO zur Ohrenreinigung.

    Seit letztem Herbst hat sich das ganze nun aber so verschlimmert, dass ich eigentlich jeden Monat zum Arzt müßte, und wenn das nicht klappt bildet sich schnell eine Entzündung. Links ist es schlimmer als rechts.

    Meine HNO-Ärztin meinte, das könnte an der trockenen Heizungsluft liegen. Kann das sein? Gibt es noch andere Auslöser?
    Und vor allem, kann ich irgendetwas tun, um das zu bessern?
    Z. B. etwas einnehmen (homöopatische Gluboli)? Oder Ohrentropfen?

    Es werden ja mittlerweile auch so Reinigungslösungen angeboten zur Selbstreinigung. Was ist davon zu halten? Ich habe bisher davon die Finger gelassen, weil ich es nicht schlimmer machen wollte. Q-Tips sind für meine Ohren natürlich auch tabu.

    Ich hoffe, hier hat jemand einen hilfreichen Tipp.
    Besten Dank im voraus.