• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nasennebenhöhlen muss op wirklich sein

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nasennebenhöhlen muss op wirklich sein

    ich hab seit einem jahr immer weider nasennebenhöhlen und stirnhöhlen entzündungen. hab schon etliche male antibiotika genommen doch diese helfen wenn überhaupt nur für 2 wochen dann gehts wieder los. hab immer kofschmerzen und ständig schnupfen (vorallem morgends) und einen verschleimten hasl da ja alles den hals runter läuft.

    gestern wurde dann aml ein ct der nnh gemacht und es kam raus dass meine nasenscheidewand sehr schief ist, meine nasenmuscheln viel zu groß und meine nebenhölen zu eng und total vereitert sind und noch was anderes das hab ich aber nicht ganz verstanden.

    der doc verschrieb mir jetzt nochmal nasenspray mit kortison (triamcinolonum acetonatum 5,5 mg, pantothenolum 0,5 g,
    propylenglycolum 0,5 g, aqua conservata dac ad 10,0 g)

    den soll ich wieder 2 mal täglich nehmen und jetzt bis anfang februar und dann wieder zum hno.

    ist denn da wirklich eine op notwendig?
    oder sind die chancen auf eine op verzichten zu können dank dem nasenspray groß?
    würde es helfen mit einem abstrich den ereger festzusellen und dann gezielt ein antibiotika zu geben?
    wenn operiert werden muss, wie wird das dann gemacht, wie lang krankenhaus und werde ich eine narbe haben?
    könnte man diese op dann auch mit einer anderen (sulcus ulnaris) zusammen machen (hab schon neun op´s hinter mir und bald stehen eben zwie sulcus ulnaris op´s an den ellenbögen an)

    ich weis es sind viele fragen, wäre aber froh wenn ich antworten bekommen würde


  • Re: nasennebenhöhlen muss op wirklich sein


    Wenn eine Behandlung von 3 Monaten mit Kortisonnasenspray keine Besserung bringt empfiehlt man die Operation. Narben werden Sie keine haben, eine Kombination mit dem sehr sauberen Eingriff am arm würde ich nicht empfehlen.

    Kommentar


    • Re: nasennebenhöhlen muss op wirklich sein


      danke für ihre antwort. würde ein abstrich der nase nicht helfen?
      warum würden sie eine kombination beider op´s nicht empfehlen. dann wären es nur 2 narkosen anstatt 3. und ich vertrage narkosen nicht so gut aufgrund einer anderen erkrankung.

      vielen dank

      Kommentar