• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kopfschmerzen nach Nebenhöhlenentzündung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kopfschmerzen nach Nebenhöhlenentzündung

    Guten Tag,

    seit dem 27. Oktober schleppe ich nun eine Erkältung mit mir herum, die sich mittlerweile mit einer Nebenhöhlenentzündung gekrönt hat. Aus diesem Grund nehme ich seit 4 Tagen schon ein Antibiotikum , unterstützend dazu Gelomyrtol und ein Nasenspray, damit alles wieder belüftet wird.

    Nun habe ich zwar kein Druckgefühl mehr und fühle mich prinzipiell wieder auf dem Weg der Besserung, aber die Kopfschmerzen habe ich doch immer wieder noch ziemlich heftig sowie ein lautes Ohrengeräusch auf dem rechten Ohr. Woran kann das liegen? Könnte die Entzündung nach viertägiger Antibiotika-Therapie immer noch dasein? Und schadet es, wenn ich nun trotzdem ganz normal wieder ins Büro gehe?

    Würde mich freuen, wenn mir hier jemand mit Rat und Antwort weiterhelfen könnte.

  • Re: Kopfschmerzen nach Nebenhöhlenentzündung


    Nebenhöhlenentzündungen sprechen oft nicht sehr schnell auf ein Antibiotikum an, 4 Tage ist definitv zu kurz.

    Kommentar


    • Re: Kopfschmerzen nach Nebenhöhlenentzündung


      Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe heute immer wieder diese Kopfschmerzen. Vor allem, wenn ich von der Kälte in die Wärme komme und umgekehrt. Das Antibiotikum (Cefuroxim 500mg) sollte ich allerdings nur 6 Tage nehmen.

      Kommentar


      • Re: Kopfschmerzen nach Nebenhöhlenentzündung

        Hallo, ich habe genau das selbe hinter mir. Auch 7 Tage Antibiotika. Woran lag es bei dir im Endeffekt? Liebe Grüße

        Kommentar