• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stinknase

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stinknase

    Guten Tag,

    wie schnell entwickelt sich eine Stinknase, wenn man 1 x täglich abschwellendes Nasenspray benutzt? Was sind die ersten Anzeichen von so einer Stinknase?

    Mein HNO-Arzt sagte mir, dass er die Stinknase nur aus dem Lehrbuch kennt. Er kennt viele nasensprayabhängige über Jahre. Davon alleine bekäme man keine Stinknase.

    Vielen Dank für Ihre Antwort.

  • Re: Stinknase


    Das steht so in den Lehrbüchern aber ich habe noch nie einen Patienten gesehen der nur durch Nasenspray eine Stinknase bekommen hat.

    Kommentar


    • Re: Stinknase

      Guten Tag, Ich habe hier durch Zufall ihren Beitrag zum Thema stinknase gesehen , der mir doch etwas Hoffnung macht. Mein Problem ursprünglich war die schiefe nasenscheidewand die aber nicht operiert wurde sondern nur die nasenmuscheln wurden verkleinert via Laser . Gebracht hat dies langfristig nichts. Habe nun über ein Jahr nasenspray benutzt 3-4 Mal täglich . Habe aber nun gelesen mehrfach das Thema stinknase .... Habe aus Angst das Spray nun weggelassen ..... Meine Nase ist zu mache Spülungen... Nasensalbe ziehe ich in die Nase hoch sowie nasenöl. Morgens kommt etwas grünes sektet raus und leichte minimale blutspuren .... All das wird angegeben das dies sympthome sein könnten... Ich rieche auch etwas schlechter als sonst. Bitte um eine rasche Antwort da ich sehr verängstigt bin .. Ps lt Aussage anderer riecht meine Nase nicht !

      Kommentar


      • Re: Stinknase

        Was Sie beschreiben deutet eher auf nachgewachsene Nasenmuscheln hin und weniger auf eine Stinknase, bei der sich eher Krusten ausbilden. Ich würde mit ihrem HNO-Arzt besprechen wieso die Nasensscheidewand nicht begradigt wurde und dies ggf. nachholen.

        Kommentar