• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ohr-nochmal

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ohr-nochmal

    Hallo!

    Vor knapp 2 Wochen musste ich aufgrund Magenprobleme Erbrechen. Einen Tag darauf fing es an, das ich Ohrenschmerzen hatte und ein leichtes Dauerpfeifen im Ohr. Zusätzlich hörte ich hohe Töne doppelt. Da das ganze am Wochenende darauf nicht besser wurde, begab ich mich in eine HNO Ambulanz um einen Hörsturz auszuschließen. Die Ärztin meinte, wenn es sich nicht bessert sollte ich zu meinem HNO Arzt. Gesagt getan, die Woche darauf begab ich mich zur HNO. Diese meinte, mir wäre beim Erbrechen Magensäure ins Ohr "gelaufen".Die Belüftung sei auch schlecht gewesen. Ich sollte Ginkobil nehmen. Wahrhaftig, es wurde besser und war weg. Vorhin, musste ich erneut Erbrechen, nicht wegen des Magens-ich hab eine chronische Nebenhöhlenentzündung-momentan wieder etwas mehr, der "Schleim" lief mir so sehr hinten runter, dass ich vorsuchte das auszuspucken und unabsichtlich musste ich Erbrechen. Nun habe ich wieder leichte Ohrenschmerzen. Jetzt meine Frage dazu: passiert das jetzt jedes mal, wenn ich erbrechen muss? Was ist, wenn das nun wieder von vorn los geht? Muss ich da wieder zum Doc? Ginkobil habe ich noch da. Vielen Dank!

  • Re: Ohr-nochmal


    Ohrenschmerzen durch Erbrechen sind doch eher etwas exotisches und deswegen glaube ich nicht, dass Ihnen das nocheinmal passiert. Eine Mittelohrentzündung nach Schnupfen und oder Nebenhöhlenentzündung ist aber nicht ungewöhnlich. Sie sollten vorsorglich abschwellende Nasentropfen nehmen und z.B. Kaugummi kauen.

    Kommentar