• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hörsturz und Schwindel!

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hörsturz und Schwindel!

    Hallo zusammen!

    derzeitige Symptome: Verspannte Halswirbelsäule, Rauschen in einem Ohr, vermindertes Hörvermögen, wenig seelisch belastbar....

    Habe vermutlich zu spät auf die Signale des Körpers gehört!
    Beiss mich schon durch ..... aber lest unten mehr:

    Da bin ich mal wieder und auch immer noch von Symptomen geplagt (falls Ihr mich noch nicht kennt - seit Dez.2008 im Boot).
    Hatte bisher zum Glück keine so extremen Rückfälle wie zuletzt im November 2009, wo ich mit extremem Drehschwindel manchmal stundenlang den Kopf nicht bewegen mochte und nur gelegen habe. Und das als Sportler, der Bewegung liebt!!

    Denke es hängt alles miteinander zusammen, bekomme KG - in Form von Massagen der Halswirbelsäule - und versuche Stress /die URSACHE! zu vermeiden, Halte es für ein seelisches Problem. Die Haltung besonders, das hochziehen der Schultern beim Tippen, bei kaltem Wetter, im Auto, vermeide ich. Derzeitige Symptome: Rauschen in einem Ohr, veminderte Hörfähigkeit in diesem Ohr. Ein permanentes Rauschen.
    Verspannungen der Halswirbelsäule, leichte Schwindelgefühle. Besonders unter Anspannung. Entspanne bei Ausdauersport, meide vorerst Krafttraining der oberen Muskelpartien. Nach dem Sport unbedingte Dehnungsübungen! Auf dem Pezzi Ball, Kopf neigen Muskulatur im Halsbereich dehnen ist sehr wichtig für mich. Hab jetzt auch eine Aufbissschiene, die Muskulatur des Unterkiefers ist morgens jetzt lange nicht so schwer wie vorher. Versuche zu entspannnen, Spaß zu haben, alles entspannter anzugehen, beiße fast nicht mehr auf (DURCHBEISSEN)....


    Scheint sehr langwierig zu sein, bin DI wieder beim Ohrenarzt, was mir bisher aber nie geholfen hat. Von den Medikamenten (Durchblutung) ging es mir sogar richtig schlecht, Schwindel pur.
    Nehme täglich das Naturheilmittel aus Ginkgo....


    Wie gehts Euch so?


    Lasst uns die Probleme angehen!!

  • Re: Hörsturz und Schwindel!


    ein Buchtipp:
    Morbus Menière: Schwindel - Hörverlust - Tinnitus. Eine psychosomatisch orientierte Darstellung (Taschenbuch)
    von Helmut Schaaf (Autor)

    Kommentar


    • Re: Hörsturz und Schwindel!


      Hey, danke für Deine Nachricht. Bei mir hat sich auch nicht
      soviel verändert, aber ich habe jetzt das Problem erkannt.
      Habe nach wie vor ein Rauschen im Ohr und zuweilen starken
      Hörverlust, den ich aber mit Hörgerät zumindest teilweise aus-
      gleichen kann. Das ganze hängt bei mir mit dem Luftdruck zu-
      sammen. Ist er hoch habe ich enorme Probleme, ist er nieder
      oder niedriger habe ich soviel wie gar keine Probleme.
      Habe mich aber zwischenzeitlich an das Rauschen und die Töne
      im Ohr gewöhnt, so daß ich eigentlich im Moment beschwerdefrei
      lebe. Unternehme auch nichts mehr dergleichen, da es eh nichts
      hilft. Massagen, Krankengymnastik, Infusionen usw. waren alles
      Fehlanzeige. Habe wie gesagt gelernt, dass alles ein Stück weit
      zu ignorieren oder eben als gegeben anzusehen. Das hat mich
      wirklich weiter gebracht. Gruss

      Kommentar


      • Re: Hörsturz und Schwindel!


        Hallo bambi1!

        Das mit dem Luftdruck kann ich an mir selbst nicht nachvollziehen. Vielmehr treten meine Beschwerden häufig auf, wenn ich angespannt bin und nach unten schaue, Bildschirmarbeit, Ärger, Missmut. Obwohl ich (oder weil ich) ein positiv eingestellter Mensch bin, der gern Spaß hat, lacht und gesellig ist....
        Wahrscheinlich treffen mich schlechte Nachrichten immer direkt, weil ich darauf nicht gefaßt bin. Ebenso ist die Zwangshaltung vorm Bildschirm (Dank an Bill G. (://)) nicht gerade förderlich für die Besserung. War heute wieder 30 Min. auf dem Laufband und mir ging es gut.... Sogar den MP3-Player konnte ich tragen und Musik genießen!

        Kommentar



        • Re: Hörsturz und Schwindel!


          Hallo,
          mir geht es genauso. Ich bin 25 Jahre und habe bereits 2 Hörsturze hinter mir. Habe immer ein Rauschen und Piepsen im Ohr. Das ist sowas von Nervig,

          Ich war 2 mal Stationär in Behandlung als ich es hatte. Musste mir auch so einen Test unterziehen mit der Reaktion, Künstlichen Schwindel etc. Angeblich alles ok.
          Aber warum dreht es mich ständigß Warum schwanke ich wenn ich laufe?
          Konzentriere ich mich auf was dann fängt innerhalb einiger Sekunden alles an sich zu drehen.
          Und dann soll ich "Gesund" sein?

          Finde das nicht ok.
          Musste mich bei der Nachkontrolle nochmal diesen Tests unterziehen. Auch alles ok gewesen.

          Ich geh kaum noch zu einem Arzt weil ich laut den ganzen Ärzten Gesund bin.
          Warum hab ich dann Rheuma? Warum bin ich Psychisch Krank? etc. pp,

          Mir geht es schlechter denje im moment, aber niemand nimmt das ernst
          LG Daniela

          Kommentar