• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Seborrhoische Dermatitis: Tätowierung an anderer Stelle

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seborrhoische Dermatitis: Tätowierung an anderer Stelle

    Sehr geehrter Herr Doktor, Liebe Community!

    Ich hätte eine Frage: Ich bin männlich, 27 Jahre alt und habe immer mal wieder eine Seborrhoische Dermatitis auf der Kopfhaut, am Haaransatz und manchmal hinter dem Ohr (Juckreiz, Schuppen, Rötung). Stressbedingt wird es manchmal etwas mehr, insgesamt ist es aber Gott sei Dank sehr gut handhabbar.

    Nun überlege ich schon lange und sorgfältig und bin kurz vor einem Tätowiertermin. Und zwar plane ich zwei kleine Tätowierungen am Bauch durchführen zu lassen, an einer Stelle, die überhaupt nicht von der Seborrhoischen Dermatitis betroffen ist.

    Nun weiß ich, dass Tätowierungen an sich schon einen sehr schlechten Ruf in der Dermatologie haben. Ich habe aber ganz lange nach einem geeigneten Studio mit einer geeigneten möglichst ungefährlichen Tätowierfarbe etc. gesucht und hätte jetzt alles gefunden. Die Frage, die ich mir stelle ist nun die Folgende: Wenn ich an der Stelle am Bauch überhaupt keine Auffälligkeiten/Beschwerden habe, bedingt dann meine gelegentlich stärkere/schwächere Seborrhoische Dermatitis im Bereich des Kopfes, dass ich mich auch am Bauch auf keinen Fall tätowieren lassen sollte?

    Vielen Dank für die Antwort und freundliche Grüße.


  • Re: Seborrhoische Dermatitis: Tätowierung an anderer Stelle

    Da sich die seborrhoische Dermatitis und Tätowierungen nicht gegenseitig beeinflussen, können Sie sich tätowieren lassen.

    Kommentar