• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hautscreening

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hautscreening

    Guten Tag,

    wegen Umzug habe ich den Hautarzt gewechselt. Nun habe ich 2 Fragen zu Veränderungen, die mich etwas irritieren.

    1.
    Für das Screening mit Lupe sollen 45,-- Euro bezahlt werden. Davor habe ich nichts dazubezahlt. Geht das nach Ermessen des Hautarztes?

    2.
    2 Leberflecke wollte der vorherige Hautarzt stanzen, wozu es aber terminlich nicht mehr kam. Der neue Hautarzt nennt es shaving und es wäre besser. Was genau macht den Unterschied zwischen shaving und stanzen bezüglich Heilung und histologischem Befund aus? Angeblich habe ich nach dem shaving keine Einschränkungen beim duschen etc.

    Vielen Dank im voraus.


  • Re: Hautscreening

    Hi,
    mein Hautarzt nimmt nach meinen Erfahrungen 15 Euro für die Lupe, von daher finde ich die 45 E recht unverschämt.
    Wenn du in dem Alter bist wo die Kasse das Screening bezahlt definitiv zu viel, bist du noch jünger, oder gehst häufiger hin als empfohlen, sind das ungefähr die Kosten ohne Kassenübernahme, zumindest an meinem Hautarzt gemessen.

    Auch wenn du ohne Lupe gucken lässt, so muss der Arzt alles was nicht klar erkennbar ist ohnehin mit der Lupe anschauen.

    Kommentar