• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ivermectin bei Rosacea

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ivermectin bei Rosacea

    Ich leide seit Jahren an Rosacea und bin deswegen auch in Behandlung bei meinem Hautarzt. Neben der Nutzung von milden Kosmetika und Sonnenschutz hat er mir zu Metrogalen und später zu Rosiced geraten. Seit Monaten stagnieren die Symptome jedoch bei mir, d.h. ich habe weiterhin Rötungen im Gesicht (Stufe 1). Jetzt habe ich auf https://www.rosacea-therapie.de/ einen Hinweis auf Ivermectin gefunden. Davon hat mein Hautarzt nie gesprochen. Laut https://de.wikipedia.org/wiki/Ivermectin handelt es sich dabei jedoch um einen Stoff, der überwiegend in der Tiermedizin eingesetzt wird gegen Läuse, Milben, Zecken und Fadenwürmer. Können Sie mir sagen, ob Ivermectin wirklich für Rosacea-Patienten geeignet ist? Ich käme mir komisch vor, wenn ich meinen Hautarzt direkt nach einem Mittel gegen Läuse usw. fragen würde. Vielen Dank für Ihre Hilfe!


  • Re: Ivermectin bei Rosacea

    In der Tat kann man einige Formen der Rosazea mit Ivermectin sehr bessern und es ist auch eine Creme mit Ivermectin auf dem Markt, die für die Behandlung der Rosazea zugelassen ist. Fragen Sie Ihren Hautarzt ob diese Creme bei Ihnen indiziert ist.

    Kommentar