• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ständig aufflammende Entzündung an Eichel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ständig aufflammende Entzündung an Eichel

    Sehr geehrter Herr Prof. Worret,

    mich plagt seit letzten Sommer eine Balanitis, die nicht abheilen will. Sie ist mal besser, mal schlechter. Ich war im Ausland und konnte daher die ersten Monate nicht adäquat pflegen. Alles Tests haben weder Pilze noch Bakterien noch Viren ergeben. Zuletzt habe ich 10 Tage "decoderm tri" verwendet. Danach sah mein bestes Stück so aus:

    http://abload.de/image.php?img=c478c...9a-bbwklq.jpeg

    Heute morgen war wieder die ganze Eichel rot und sehr berührungsempfindlich. Auch ein Ring um die Vorhaut ist leicht entzündet. Auch ein weisser Punkt bildet sich öfter, verschwindet aber oft danach wieder (ist nicht abwaschbar). Allg. ist alles sehr ungeschmeidig und gespannt. Siehe Bild:

    http://abload.de/image.php?img=914b1...35-bjzjj8.jpeg

    Ich habe vom Urologen auch den Tipp bekommen eine Pflegesalbe mit Mikrosilber zu benutzten. Diese ist grds. gut aber sie hilft nicht, das Ganze komplett zu heilen.

    Meine Fragen:

    1) Gibt es irgendeinen dermatologischen Tipp, damit das ganze endlich wieder so wird wie davor? Ich hatte diesbzgl. nie Probleme

    2) Kann die Hautflora durch das Vernachlässigen im Sommer wirklich derart zerstört sein, dass es überhaupt nicht mehr wieder wird wie davor?

    3) Die ständig aufflammenden Entzündung und Rötungen machen mir Angst - ich habe gelesen, dass derartige, wiederkehrende Entzündungen Krebs begünstigen. Stimmt das?

    Mit freundlichen Grüßen und besten Dank für Ihre Hilfe!



  • Re: Ständig aufflammende Entzündung an Eichel

    Das Bild sieht aus wie ein sog. Morbus Reiter (Blutuntersuchung!). Man kann auch an eine Schuppenflechte denken (Probebiopsie!)

    Kommentar


    • Re: Ständig aufflammende Entzündung an Eichel

      Ok, vielen Dank für Ihre Einschätzung.
      Allerdings hatte ich seitdem ich diese Entzündung habe weder Fieber, noch Gelenkschmerzen/Probleme, noch Augenentzündungen oder sonst was. Und bzgl. des Verdachts auf Schuppenflechte: die weissen Punkte sind keine Krusten auf der Haut, die sich lösen, sondern sie verschwinden wieder nach einiger Zeit....einfach so...
      Meinen Sie also, dass das die zwei wahrscheinlichsten Diagnosen wären?

      Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank!

      Kommentar