• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Neuer Leberfleck mit 35? Versehentlich aufgekratzt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neuer Leberfleck mit 35? Versehentlich aufgekratzt

    Liebe Experten,

    ich habe drei Fragen:

    Kürzlich habe ich auf meiner Stirn einen neuen Mini-Leberfleck entdeckt. Der ist wirklich ganz winzig (noch unter 1mm) und flach, weshalb ich ihn zunächst in unserem funzeligen Badezimmerlicht für einen Mitesser hielt. Ich habe also dran rumgepuhlt, die Stelle quasi fast weggekratzt und dann erst begriffen dass es was "Echtes" ist.

    Mittlerweile ist alles verheilt, der zwischendurch fast abgeschürfte Punkt ist wieder genauso groß bzw. klein wie zuvor und hat sich auch sonst nicht verändert.

    Weswegen ich mir über sowas überhaupt Gedanken mache ist mein Alter: ich bin 35.

    1. Kann man in diesem Alter noch Leberflecken bekommen, die harmlos sind? Ich habe generell einige Leberflecken, zum Hautcheck gehe ich seit ich 30 bin regelmäßig. Verdächtig war noch nie etwas, der letzte Check war im Mai '17.

    2. Ist es normal, dass manche Leberflecke recht schnell entstehen?

    3. Ist das versehentliche Wegkratzen ein Problem?

    Ich danke Ihnen für Ihre Geduld.


  • Re: Neuer Leberfleck mit 35? Versehentlich aufgekratzt

    Leberflecke können auch mit 35J. entstehen, auch schnell und das Wegkratzen ist meist kein Problem.

    Kommentar