• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Leberfleck bedenklich?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leberfleck bedenklich?


    Guten Tag!Ich hätte eine Frage bezüglich eines Leberflecks an meiner Wade.
    Ich habe diesen bereits seit meiner Kindheit,er ist schon immer ziemlich dunkel und meines Erachtens hat er sich nicht verändert.
    Heute habe ich ihn mir eher zufällig etwas genauer angeschaut und mal eine Nahaufnahme gemacht,wobei mir aufgefallen ist,dass er eher unscharf begrenzt ist,also der äußere Rand ist heller.Da das laut dieser ABCD Regel ja eher ein schlechtes Zeichen ist mache ich mir nun etwas Sorgen.Meine Frage wäre jetzt muss ich mir wegen dieser helleren Umrandung schon Sorgen machen?Ist es ein gutes Zeichen dass er sich in Größe und Form nicht verändert hat?Da man die unscharfe Begrenzung mit bloßem Auge garnicht erkennen kann,kann ich nicht sagen ob dies schon immer der Fall ist.Würde gerne das Bild anhängen,weiss aber nicht ob das hier möglich ist.


  • Re: Leberfleck bedenklich?

    Da der Fleck seit der Kindheit besteht, ist nicht davon auszugehen, daß ein Melanom vorliegt, denn Melanome entwickeln sich neu. Die ABCD Regel ist eher eine Eselsbrücke, um zu bestimmen, ob noch weitere Untersuchungen, wie z.B. die Auflichtmikroskopie durchgeführt werden sollen.

    Kommentar