• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Seltsamer Bartwuchs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seltsamer Bartwuchs

    Guten Tag,

    seit etwa einem Dreivierteljahr habe ich eine Stelle in meinem Gesicht, an der meine Bartstoppeln merkwürdig aussehen. Genauer gesagt sieht es so aus, als wäre dort ein Loch. Allerdings nur wenn der Bart ganz kurz ist. Wenn ich mich mal länger nicht rasiere, dann stellt man jedoch fest, dass es kein Loch ist, sondern dass die Barthaare an dieser Stelle einfach weiß sind.

    Ich bin erst 28 Jahre alt. Und wohl zu jung dafür, um zu ergrauen. Ich habe allerdings schon seit meiner Kindheit Vitiligo. Ich habe seit Jahren beispielsweise große weiße Pigmentflecken in der Achselhöhle und auch an meinen Genitalien. Und auch dort kommen die Haare weiß heraus. Ich dachte mir also, die weißen Haare im Gesicht sind bestimmt Vitiligo, also dass ich darunter einen Pigmentfleck habe. Und machte mir keine großen Gedanken mehr darüber. Außerdem sieht man die Stelle, wenn ich glatt rasiert bin, sowieso kaum.

    Allerdings ist die Stelle in letzter Zeit deutlich größer geworden. Und ich habe mir dann so meine Gedanken gemacht und es ein bisschen beobachtet. Es wachsen dort - wie gesagt - weiße Haare, aber manchmal sieht es so aus, als wäre die Stelle dennoch etwas weniger behaart als der restliche Bart. Die Haare wirken dort dünner. Bin mir aber nicht sicher, ob das nicht eventuell eine optische Täuschung ist.

    Als ich gegoogelt habe, bin ich dann noch auf den Begriff "Alopezia Areata" gestoßen. Dort habe ich von Fällen gelesen, bei denen Männern im Bart die Haare an einer bestimmen Stelle ausfallen, aber irgendwann dort weiße Haare zurückkehren. Ich weiß nicht, ob das wahr ist oder nicht, deshalb wollte ich hier mal einen Experten fragen. Denn zuerst hielt ich diese Stelle ja auch für ein "Loch".

    Ich habe mal drei Bilder für Sie hochgeladen. Eines davon zeigt mein Gesicht ohne Bart. Sie werden die Stelle sicherlich schnell entdecken (sie ist in der unteren Hälfte des Bildes, ziemlich mittig). Das zweite zeigt die Stelle herangezoomt und mit leicht erhöhtem Kontrast. Und das dritte Bild zeigt die Stelle, wenn ich einen Bart trage.

    http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...2x37r1cnwh.jpg

    http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...zuvnghxs1m.jpg

    http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...sgwdvpcqe4.jpg

    Also: was halten Sie mein "Problem"? Denken Sie, dass es Vitiligo ist? Oder etwa Alopezia Areata? Und was kann man dagegen tun? Gibt es Möglichkeiten, den Wachstum dieser Stelle aufzuhalten? Oder sie gar zu behandeln und wieder braune Barthaare sprießen zu lassen?


  • Re: Seltsamer Bartwuchs

    Die Veränderungen auf den Bildern sprechen am ehesten für eine Vitiligo. Die Herde eine Alopezia areata sind fast immer kreisrund. Die Vorgeschichte spricht auch dafür.

    Kommentar


    • Re: Seltsamer Bartwuchs

      Danke für Ihre Antwort!

      Gibt es denn etwas, das man dagegen tun kann? Kann man es irgendwie aufhalten oder behandeln?

      Und dann noch eine kleine Frage:

      Seit einigen Wochen habe ich an der Rückseite meines Ohrläppchens eine Art Pickel, zumindest dachte ich das immer. Aber er geht einfach nicht weg, also ist es wohl doch etwas anderes.

      Ich habe etwas Angst, dass es womöglich heller Hautkrebs ist. Hab mir auch gleich einen Termin bei meiner Hautärztin geben lassen, aber der ist erst am 7. April.

      Hier ein Bild:

      http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...deuzxnvlft.png

      Was könnte das sein?

      Falls der Link nicht funktioniert: auf dem ersten Bild meines vorherigen Beitrags kann man den "Pickel" auch sehen, allerdings nicht so scharf.

      Kommentar


      • Re: Seltsamer Bartwuchs

        Beider Vitiligo im Bartbereich ist eine Therapie praktisch nicht möglich. Der "Pickel" am Ohr sie nicht nach einem Hautkrebs aus. Aber Sie gehen ja zu einem Hautarzt, der Sie genauer beraten kann.

        Kommentar



        • Re: Seltsamer Bartwuchs

          Danke für Ihre Antwort!

          Ich habe nur noch eine letzte Frage. Wenn ich nächste Woche zu meiner Hautärztin gehe, wozu würden Sie mir raten? Soll ich mich rasieren oder lieber ein paar Bartstoppeln tragen? Denn einerseits sollte sie ja schauen, ob dort ein Pigmentfleck ist (Vitiligo), andererseits wäre es aber auch sicher nicht schlecht, ihr die weißen Barthaare zu zeigen, damit sie sehen kann, ob die Stelle tatsächlich weniger behaart ist als der Rest des Gesichts. (Alopezia Areata)

          Wozu raten Sie mir?

          Kommentar


          • Re: Seltsamer Bartwuchs

            Lassen Sie die Bartstoppeln stehen.

            Kommentar