• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rosacea

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rosacea

    Guten Tag

    Meine Schwester leidet seit dem vergangenen Winter unter starken, anhaltenden Rötungen und eine Art "Pickeln" und Schwellungen im Gesicht, vor allem im Wangenbereich.
    Nach einer ausgiebigen Untersuchung in der Uniklinik wurde bei ihr Rosacea diagnostiziert, wobei sie erst 21 Jahre alt ist.
    Leider kann auch mir diese Krankheit in den Genen liegen, da mein Opa daran erkrank war.
    Ich bin 17 Jahre alt und mir fällt in letzter Zeit auf dass mein Gesicht schnell gerötet ist und sich sehr warm anfühlt. Die Röte verschwindet aber nach einer gewissen Zeit wieder. Nun habe ich gelesen dass das die ersten Anzeichen für Rosacea sein könnten.
    Muss ich mir Sorgen machen und das abklären lassen oder ist es normal dass das Gesicht ( ich habe sehr helle Haut, rote Haare ) ab und zu errötet?

    Gruß

  • Re: Rosacea


    Hallo,

    bei der Rosazea handelt es sich um eine sehr häufige Hauterkrankung, die genetisch bedingt ist und vor allem beim sogenannten "keltischen Hauttyp" vorkommt. Fast ein Viertel der Bevölkerung ist zumindest von einer leichten Form der Rosazea betroffen. Anhand Ihrer Schilderung ist es somit durchaus denkbar, dass diese auch bei Ihnen vorliegt.
    Um einer weiteren Verschlechterung vorzubeugen, ist es wichtig, auslösende Faktoren wie z.B. Temperaturschwankungen, heiße Getränke, scharf gewürzte Speisen oder intensive Sonneneinstrahlung zu meiden. Auch sollten bei der Hautpflege irritative Stoffe gemieden werden.
    Bitte stellen Sie sich bei einem Hautarzt vor, damit er Sie entsprechend beraten kann.

    Herzliche Grüße,

    A. Kneisel

    Kommentar