• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brennen nach Haarentfernung am Leberfleck

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brennen nach Haarentfernung am Leberfleck

    Lieber Herr Professor Worret,


    ich habe einen kleinen, hellen Leberfleck auf der Wange, aus dem immer wieder ein einzelnes, dunkles, drahtiges Haar wächst.

    Ich weiß, man soll nicht zupfen, aber manchmal nervt es mich einfach so sehr, dass ich doch schwach werde.
    Heute auch. Nur tat das Zupfen heute sehr weh und die Stelle hat danach noch eine Zeit lang richtig gebrannt/geziept und da hab ich dann doch ein bisschen Murren bekommen und gedacht - vielleicht hätte ich es lieber nicht machen sollen ?

    Kann denn da was passieren, wenn man Härchen aus Leberflecken zupft?
    (Wäre ich ein Mann, würde ich doch auch darüber rasieren...oder?)
    Sollte ich den Fleck jetzt lieber mal im Auge behalten?
    Und wenn ja, auf was sollte ich überhaupt achten?
    Und wann müsste man mit sowas, wenn, zum Nachgucken zum Hautarzt gehen?

    Vielen Dank & herzliche Grüße!





  • Re: Brennen nach Haarentfernung am Leberfleck

    Wenn ein Haar aus einem Muttermalwächst spricht es meistens für die Gutartigkeit. Sie können das Haar zupfen, aber besser wäre es abzuschneiden.. Nur wenn das Muttermal größer wird, sollten Sie es einem Arzt zeigen.

    Kommentar


    • Re: Brennen nach Haarentfernung am Leberfleck

      Dankeschön!

      Dann mach ich mir nicht mehr so Gedanken!

      Kommentar