• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Studie zur Behandlung von Lichtschäden

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Studie zur Behandlung von Lichtschäden

    Studie zur Behandlung von Lichtschäden der Haut (aktinischen Keratosen)
    Das Aestheso-Studienzentrum sucht Patienten mit Lichtschäden der Haut (aktinischen Keratosen). Aktinischen Keratosen sind eine Verhornungsstörung der Haut und imponieren als Rötungen, wobei sich initial eine sichtbare Rauhigkeit der Haut zeigt.

    Diese entwickeln sich zu ausgeprägten, weißlich-gelbbraunen Verhornungen an Sonnen-ungeschützten Stellen wie Gesicht, Ohren, Kopfhaut, Armen und Handrücken.

    Die Studie soll zeigen, das die regelmässige Anwendung eines Pflegeproduktes mit umfassendem Lichtschutz (im Bereich der sog. Sonnenterassen) wirksam das Auftreten von Hautläsionen in Verbindung mit aktinischen Keratosen verhindern kann.

    Geeignet sind Männer und Frauen zwischen 45 und 80 Jahren mit aktinischen Keratosen im Gesicht , auf der Kopfhaut ( Glatze), an den Unterarmen oder an den Händen, welche bereits mit Kryotherapie, Creme oder photodynamischer Therapie behandelt worden sind.

    Die Studien-Medikation wird zur Verfügung gestellt. Eine Praxisgebühr wird nicht erhoben; Fahrtkosten können erstattet werden.

    Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben, nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

    Studienort: Annette Allee 41a in 48149 Münster, Deutschland

    Kontaktinformationen

    Ansprechpartner: Dr. Nadine Peukert
    Telefon: 0251 13 34 82 80
    Email: info@aestheso.de
    Internet: www.aestheso.de

    Zielgruppe

    Gesucht werden Frauen und Männer im Alter von 45 bis 80 Jahren, bei denen die Erkrankung "aktinischen Keratosen" besteht. Raucher können an der Studie teilnehmen.
    Einschlusskriterien: Geeignet sind Männer und Frauen zwischen 45 und 80 Jahren mit aktinischen Keratosen im Gesicht , auf der Kopfhaut ( Glatze), an den Unterarmen oder an den Händen, welche bereits mit Kryotherapie, Creme oder photodynamischer Therapie behandelt worden sind.


    Studiendetails

    Beginn der Studie: ab sofort
    Aufwand / Risiken: keine Angabe
    Nutzen / Aufwandsentschädigung: Die Studien-Medikation wird zur Verfügung gestellt. Eine Praxisgebühr wird nicht erhoben; Fahrtkosten können erstattet werden.

    Offizieller Titel: Studie zur Behandlung von Lichtschäden der Haut (aktinischen Keratosen)