• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwarzer Fleck auf Eichel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwarzer Fleck auf Eichel

    Hallo

    Ich habe seit meiner Kindheit ( denke seit dem ich 12 bin) einen Fleck auf meiner Eichel. Dieser Fleck ist in den Jahren minimal gewachsen. Ich habe vor 1 Jahr von
    meinen Hautarzt eine Hautprobe entnehmen lassen und einschicken lassen zum überprüfen.
    Mikroskopischer Befund:
    Unauffällige Epidemis. Entlang der dermo-epidermalen Junktionzone sowie in der oberen Dermis ordnen sich kleine monomorphe Melanozyten überwiegend in Form von Nestern an. Die melanozytäre Läsion ist stark pigmenttiert, relativ symmetrisch aufgebaut und weitgehend scharf begrenzt. Die Melanozyten reifen zur Tiefe hin aus. Daneben multiple Melanophagen.
    Immunhistologie :
    Auf Melan A positive Darstellung der melanozytären Läsion, intraepithelial weitgehend entlang der basalen Epidermis.
    Diagnose:
    Stark pigmentierter melanozytärer Naevus vom Compound-Typ (Naevus Clark bzw. sogenannter dysplastischer Naevus), kein Anhalt für Malignität.


    Mein Arzt würde gerne den Fleck vorsichtshalber entfernen. Er sagt man weiß nie was sich in paar Jahren da entwickeln kann. Ich bin 35 Jahre alt
    Was meint Ihr? Stelle ist ziemlich blöd und nach der letzten Gewebeentnahme siehe Bild (3mm oval entfernt) hatte ich Monate Beschwerden.

  • Re: Schwarzer Fleck auf Eichel

    Das Muttermal ist gutartig und muß nicht entfernt werden.

    Kommentar


    • Re: Schwarzer Fleck auf Eichel

      Vielen Dank für die Antwort. Kann sich aus so ein gutartigen Fleck was bösartiges entwickeln oder ist die warscheinlichkeit nicht hoch. Wenn ja auf was für Veränderung sollte man achten.

      Kommentar


      • Re: Schwarzer Fleck auf Eichel

        Aus solch einem gutartigen Fleck entwickelt sich nichts bösartiges.

        Kommentar