• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

neurodermitis

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • neurodermitis

    ich habe spät neurodrmitis bekommen.

    jetzt habe ich angst um die haut'!
    was kann ich denn tun das von den offenen wunden die durch das kratzen entstehen keine narbenbildung entsteht?

    dankeschön

  • Re: neurodermitis


    Hallo

    es gibt spezielle Kosmetik-Produkte, die die Pflege und Reinigung der Haut bei Neurodermitis unterstützen.

    Schauen Sie einmal im Fachhandel.

    LG

    bh

    Kommentar


    • Re: neurodermitis


      Hallo,
      also ich hatte früher als Kind ganz schlimm Neurodermitis und heute auch immer noch extrem trockene Haut. Hol mir immer die Urea Lotion von Eucerin aus der Apotheke. Ist zwar ziemlich teuer, aber die Sachen aus der Drogerie sind oft parfümiert und das vertrag ich dann wieder nicht.

      Kommentar


      • Re: neurodermitis


        Hallo,

        ich würde dir raten die Eucerin Creme mit Urea erst auf einer kleinen Hautfläche zu testen.

        Ich hatte vor ein paar Wochen ein Ekzema an den Händen und mir wurde auch diese Creme in der Apotheke empfohlen.
        Es befindet sich Alkohol in der Creme, welcher die Haut zusätzlich austrocknen kann und vor allem bei offenen Hautstellen Schmerzen kann.

        Ich werde die Eucerin Creme nicht mehr anwenden, da bei mir fürchterliche Schmerzen auf der Hand entstanden sind als ich sie auf eine kleine Stelle aufgetragen hatte.
        Nach wenigen Sekunden hat die Stelle gebrannt und geschmerzt.
        Sogar beim Abwaschen mit Wasser hat es wirklich weh getan und gebrannt.
        Nachdem die Haut teilweise verheilt war, habe ich es noch einmal probiert, aber es war genau das Gleiche.
        Kann natürlich sein, dass ich eine Allergie auf einen Wirkstoff habe, aber vllt kann die Apotheke dir eine Probe mitgeben, damit du sie austesten kann.

        Die Neriderm Salbe ist sehr gut und hat keinerlei Alkohol, Parfüme oder sonstige Dinge drin. Nur Fett und eben Bindestoffe, damit es eine Salbe wird.
        Frag explizit nach der Salbe, da die Creme wieder Alkohol enthält.

        Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche dir einen schönen Tag,

        Ilithya

        Kommentar



        • Re: neurodermitis


          danke dann werd ich mal nachfragen in der apo.

          Kommentar


          • Re: neurodermitis


            Guten Tag,

            dazu kann Ihnen Ihr Hautarzt bestimmt etwas empfehlen.

            LG
            bh

            Kommentar


            • Re: neurodermitis


              Hallo Seincanim,

              Ich leide seit meiner Kindheit an Neurodermitits. Jetzt im Erwachsenenalter wird es immer schlimmer und sucht sich ständig neue Körperregionen.

              Aber keine Angst, ich habe soooooo viele verschiedene Mittel ausprobiert und endlich das richtige gefunden.

              Also: Für Gesicht läasst sich super als Waschlotion "Louis Widmer Reinigungsmilch ohne Parfüm" verwenden.Gibt es in der Apo. Als Gesichtscreme empfehle ich "Linola Gesicht".
              Falls du doch mal einen Ausbruch haben solltest hilft "Ebenol Creme 0,5%" Wunder.


              MfG Bine

              Kommentar



              • Re: neurodermitis


                ich habe auch seit meiner frühen Kindheit schlimme Neurodermitis gehabt, die mich auch jetzt im Erwachsenenalter nicht loslässt. Es ist zwar deutlich besser aber bei Stress, Erschöpfung oder ungesunder Lebensweisen fängt due haut wieder an.. Habe trotz meiner vielen Probleme kaum Narben von der Neurodermitis am Körper..Denke das es die haut ganz gut schafft zu generieren, besonders wenn du auf entsprechende Pflegemittel aus der Apoptheke zurückgreifst.. Die sind zwar gut teuer und gehen regelmäßig ins Geld, dafür wirst du schnell merken was dir bekommt und womit deine Haut Ruhe gibt.. dan sinkt auch die wiederum die Gefahr von Narben.. Alles Gute für Dich!

                Kommentar


                • Re: neurodermitis


                  dem kann ich nur beiwohnen, ich leide seit meiner frühen Kindheit an schlimmer Neurodermitis und habe wirklich schon sehr viel an speziellen Cremes in der Apotheke ausprobiert, mal mit etwas mehr und weniger Erfolg. Narben sind bei mir auch keine entstanden, nur das sich meine Haut an den trockenen Stellen manchmal anfühlt wie Leder.

                  Habe für akute Ausschläge eine zusammengemischte Creme verschrieben bekommen die ganz gut hilft und habe mit Physiogel als Basiscreme für den ganzen Körper ganz gute Erfahrungen gemacht! Ganz wichtig ist auch, dass du lernst auf deinen Körper zu hören, zum Beispiel indem du versucht dich im Alltag nicht so stressen zu lassen und Wert auf deine allgemeine Gesundheit legst.. denn die Haut zeigt sofort an wenn etwas nicht stimmt! Vier Erfolg!

                  Kommentar


                  • Re: neurodermitis


                    danke für die tips

                    Kommentar



                    • Re: neurodermitis


                      Ich habe auch seit längerem eine Neurodermitis an den Händen und den Füßen. Der Arzt hat mir immer Kortison verschrieben. daruf verzichte ich mittlerweile aber gänzlich. ich habs jetzt mal mit Homöopathie probiert. das klappte ganz gut. Zusätzlich creme ich meine Füße mit einer fetthaltigen panthenolcreme ohne Farb- und Duftstoffe ein. Das hilft gut gegen Risse und Juckreiz. Du solltest auch auf zu langes und heißes Baden verzichten, denn das strapaziert die Haut und führt so wieder zum Kratzreflex. Oft ist eine Allergie Auslöser für das leiden. Schau doch mal hier, da ist das ganz gut beschrieben, wie ich finde. http://www.news.de/gesundheit/855116...m-ersticken/1/

                      Viel Glück und alles Gute

                      Kommentar