• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hund anschaffen-trotz nesselsucht (urtikaria)

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hund anschaffen-trotz nesselsucht (urtikaria)

    hallo und guten tag,

    ich weiß zwar, dass ich eigentlich einen arzt aufsuchen sollte um eine entscheidung zu treffen, aber ich glaube auch hier ist eine passende plattform, und ihre bzw. mehrere meinungen würden mich sehr interressieren.

    ich will damit beginnen, dass ich seit ca. 2,5 jahren unter einer chronischen urtikaria (nesselsucht) leide. auslöser dafür wurden keine gefunden, da sie unter den unterschiedlichsten umständen, zeitpunkten, aufenthaltsorten - unabhängig von nahrungsmitteln … auftritt.
    (außer nachts, da habe ich keine probleme.)
    demzufolge werde ich mit cetirizin (ja wohl ein völlig unbedenkliches medikament) behandelt. ich nehme früh und abends eine halbe. so komme ich am besten klar – nachdem ich einiges ausprobiert habe.

    außerdem ist bei mir schon vor ca. 13 jahren bei einem allergietest festgestellt worden, dass ich auf penicillin sowie tierhaare und –federn reagiere.
    allerdings scheint die allergie gegen federn nicht zum tragen zu kommen, denn ich habe und hatte schon immer wellensittiche auch als kind (jetzt bin ich übrigens mitte 40).

    nun meine frage: aus gesundheitlichen u. a. gründen wird meinem mann empfohlen sich einen hund anzuschaffen. generell habe ich nichts dagegen und hätte auch gerne einen hund in der familie. aber wir haben aufgrund meiner tierhaarallergie immer darauf verzichtet.

    da ich ja aber jetzt voraussichtlich sowieso mein ganzes leben antihistamine nehmen muß -deckt das auch eine evtl. reaktion auf die hundehaare ab ? denn soviel ich weiß werden die sog. mastzellen ja von den antihistaminen „abgedeckt“ oder „abgefangen“ oder so ähnlich habe ich das verstanden. nach dem prinzip, wenn ich sowieso ceterizin nehme sind damit alle allergieauslöser abgedeckt ???
    ich würde das risiko gar nicht eingehen, wenn die empfehlung für meinen mann nicht stünde. und einen hund anschaffen sollte keine leichtfertige entscheidung sein. denn wenn man ihn wieder abgeben muß ist das bitter, für alle beteiligten.

    mhg biggy64


  • Re: hund anschaffen-trotz nesselsucht (urtikaria)


    Eine Tierhaar-Allegie führen üblicherweise nicht zur Urtikaria. Auf Hundeschuppen kann der Hautarzt einen Allergietest durchführen.
    Es wäre sinnvoll, wenn man sich zuerst einen Hund aus dem Tierheim "ausleiht". Werden die Beschwerden nicht stärker, dürfte die Nesselsucht nicht durch der Hund ausgelöst werden.

    Kommentar


    • Re: hund anschaffen-trotz nesselsucht (urtikaria)


      guten abend,

      meine frage war eher, f a l l s ich auf den hund allergisch reagiere - wirken dann die antihistamine, die ich ja sowieso wegen der urtikaria nemen muß auch gegen die allegene des tieres. also fangen die wirkstoffe in den histaminen alle allergene ab, egal woher sie kommen ?

      hg biggy64

      Kommentar


      • Re: hund anschaffen-trotz nesselsucht (urtikaria)


        Antihistaminika wirken nich gegen Allergene, sondern gegen Histamin, was durch Allergene hervorgerufen wird. Je mehr Histamin entsteht, desto mehr Antihistamine muß man einnehmen und damit steigen auch die unerwünschten Wirkungen.

        Kommentar



        • Re: hund anschaffen-trotz nesselsucht (urtikaria)


          Hallo
          Knappen Monat her, aber vllt hilfts ja noch.
          Dieses Thema habe ich gefunden, weil ich auch - noch nicht so lange, aber im Moment - eine Nesselsucht habe, und auch kurz davor stehe, mir einen Hund anzuschaffen.

          Ich habe auch eine Tierhaarallergie - aaaaber, habe bisher auf v.a. Pferde und einige Hunde ganz anders reagiert: Schnupfen, tränende Augen, weniger Luft ...
          Jetzt hab ich durch meine Freundin einen Hund getroffen, bei dem das nicht so ist, einen Labradoodle (Labrador-Pudel-Mix). Das liegt vor allem an den Pudelhaaren darin. Die sind fester, haaren weniger, oder so. Auch bei dem Pudel, den ich für kurze Zeit in Pflege hatte - keine Reaktion.
          Bzgl. Juckerei habe ich keinen Zusammenhang mit dem Labradoodle feststellen können...

          Also ... für Hundeallergiker --> Pudel (kein Anfänger- und kein Schoßhund), Labradoodle (braucht auch viiiel Bewegung und Förderung), Goldendoodle (Golden-Retriever-Mix, die gibts häufiger auch kleiner als Labradoodle, welche verdammt groß werden können)

          Lieben Gruß

          Kommentar


          • Re: hund anschaffen-trotz nesselsucht (urtikaria)


            vielen dank für die infos.

            ja,ich wußte schon, dass es diese doodles gibt, s.g. wasserhunde. ich habe mich ausführlich mit dem thema beschäftigt. diese hunde haaren auch, nur durch die lockung fallen sie halt nicht so aus, genau wie langes fell besser ist als kurzes. die eiweiße, auf die wir allergisch reagieren, sind aber trotzdem da. und das schwierige bei den doodles ist (sie gelten jetzt als modehunde, sind eigentlich nichts anderes als mischlinge, klingt bloß besser) sie sind in erster kreuzung ok. aber wenn mann dann weiter kreuzt, weiß man nicht mehr was von welchem vieviel drin ist. also sei vorsichtig. ein restrisiko gibt es sowieso immer.
            ich suche nächste woche noch einen allergologen auf und dann werden wir entscheiden was wir machen.

            hg biggy

            Kommentar


            • Re: hund anschaffen-trotz nesselsucht (urtikaria)


              ...wobei Pudel vom Wasserhund abstammen, die Labradoodles vom Pudel
              Hund meiner Freundin haart auch, aber sehr wenig. Und ich habe ihn mehrere Stunden täglich bei mir, wenn sie arbeitet - ist also langzeitgetestet.
              Mein Hund wird der Halbbruder, türlich ein "reiner" Labradoodle - daher sehe ich eine recht große Chance, dass das hinhaut. Dass man die nicht weiterzüchten kann, bzw. Leute den als Modehund bezeichnen, stört mich nicht im Geringsten. Die "Rasse" ist einfach super. Soweit ich sie kenne, und von anderen gehört hab, super sportlich, Intelligenz vom Pudel und das freundlich, ruhige Wesen vom Labrador. ;o)

              Allergologe hat mir übrigens grünes Licht gegeben, hat auch noch andere Patienten mit Labradoodle und Pudel. ;o)

              Ich drück euch die Daumen...

              Kommentar



              • Re: hund anschaffen-trotz nesselsucht (urtikaria)


                danke. das macht mir hoffnung der termin beim allergologen ist am 9.2. - mein hausarzt hat es eher skeptisch gesehen. nun, die meinungen gehen auseinander.

                dir auch viel glück.

                hg b.

                Kommentar