• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Haarausfall und Eisenpräperat

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haarausfall und Eisenpräperat

    Erstmal meine Vorgeschichte; ich bin 22, weiblich un habe im Sommer 2020 70% meiner Haare aus dem nichts verloren. Gegen November/Dezember kam raus, dass mein Ferritin Wert nur bei 10-11 lag. Daraufhin nahm ich vor der nächsten Blutabnahme nahm ich Dezember und Januar das Eisenpräperat Eryfer 100mg Täglich. 1,5-2 Monate später stieg mein Wert somit von knapp 11 auf 26 an. Ich soll das Präparat noch 6-10 Monate nehmen. Meine Haare fallen fast kaum noch aus.
    man geht nun also davon aus. Dass ich in 10 Monaten kein Eisen nehmen muss. Der Haarausfall hat mich stark traumatisiert. Und ja ich ernähre mich eig immer gut.
    nehme man an in 10 Monaten wäre mein Speicher so bei 100. wie lange würde es wieder dauern bis dieser wieder leer wird? Bzw kann ich dann Vlt doch das Eisen einfach weiternehmen, aber dann statt täglich nur 2 mal die Woche um vorzubeugen?

    ich wäre über erfahrene und ehrliche Meinungen dankbar


  • Re: Haarausfall und Eisenpräperat

    Verzeiht mir die Rechtschreibung, aber auf diesem mini Bildschirm mit 10000 Werbungen ist es doch recht schwer

    Kommentar


    • Re: Haarausfall und Eisenpräperat

      Hallo Aretych,

      Ich hatte auch mal Probleme mit Eisenmangel und musste soweit ich mich erinnere auch in einem ähnlichen Bereich gewesen sein, wie deine Werte. Ich musste damals 30 Tage Eisenkapseln nehmen. Hatte aber auch nicht so krasse Symptome wie du sie bei dir beschreibst. Ich würde sagen, mit 2 mal die Woche hast du auf jeden Fall genügend Eisenzufuhr. Könnte mir auch vorstellen, dass einmal die Woche genügt. Oder du machst alle paar Monate mal ne Eisenkur quasi, wo du mal einen Monat wieder Eisentabletten zu dir nimmst und dann wieder eine Pause machst. Das solltest du aber auf jeden Fall mit deinem Hausarzt/ärztin absprechen. Ansonsten kannst du auch versuchen durch deine Ernährung mehr Eisen zu dir zu nehmen, dann kannst du auf die Tabletten vielleicht ganz verzichten (nach Absprache). Schau mal hier: https://www.eisenmangel.de/therapie-...und-ernaehrung

      Liebe Grüße

      Kommentar