• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Haarausfall mit 17

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haarausfall mit 17

    Hallo,
    ich bin 17 Jahre alt und leide mittlerweile seit ca einem Jahr an Haarausfall (ca. 150+ Haare am Tag) . Ich habe bereits ausgeprägte GHE und um meinen Haaransatz rum sind relativ viele Babyhaare, die auch immer weniger werden.
    Wenn ich einen Blick auf meine Familie werfe sieht es nicht ganz so gut aus. Mein Opa mütterlicher Seite hatte bereits mit 30 nur noch gefühlt 10 Haare aufm Kopf. Mein Vater hingegen hat mit Anfang 50 eine Tonsur und leichte GHE. Meine Haarstruktur (Farbe, Dickte etc.) ähnelt eher die meines Vaters.

    Nun war ich vor 2 Wochen beim Hautarzt. Dieser hat erblich Bedingten Haarausfall festgestellt aber mir nichts verschrieben oder vorgeschlagen. Auf die Frage von mir, ob ich Minox oder andere Wirkstoffe zu mir nehmen kann gab es nur die Antwort:" erstmal abwarten und in ein paar Jahren gucken wir dann nochmal". (richtig guter Arzt)

    Ich habe darauf in den letzten 2 Wochen mich schlau gemacht und verschiedene Sachen rausgesucht, weil ich auch sehr drunter leide und gefühlt jeden Tag größere GHE bekomme (bestimmt eh nur Einbildung).
    Ich habe folgende Stoffe / Methoden gefunden:
    Minox
    Finasterid (hab ich eigentlich kein Bock drauf, aufgrund der NW)
    Pantostin
    Priorin
    Dermaroller
    Redensyl
    Foligan
    andere DHT-Blocker (Kürbiskernöl, saw palmetto, Leinsamen etc.)
    Nahrungsergänzugnsmittel (Zink, Eisen, Biotin etc.)

    PrP-Behandlung
    Haartransplantation ( Ist zwar dumm mit Anfang 18 dann aber ich hab gar keine Lust darauf mit wenig Haaren rumzulaufen, weil mir meine Haare immer sehr wichtig waren. Dies klingt zwar sehr oberflächlich aber kann man auch nichts gegen machen. Ich würde dann auch drauf achten, dass ich noch genug Grafts für später hab. Ich habe bereits an Angebot von einer Firma erhalten: 1500 Grafts für 1,750€)


    Ich würde gerne wissen, was sie mir empfhelen könnten und ob natürliche DHT-Blocker die gleichen NW's, wie bei Finasterid auslösen. Danke

    Danke im Voraus für Ihre Antworten.

    MfG Frenkie