• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Trichogramm

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trichogramm

    Hallo,

    ich habe seit Jahren Haarausfall, dieser wurde auch ärztlich festgestellt und nach vielen Versuchen mit verschiedenen Mitteln bin ich dann doch bei Regaine gelandet. Regaine hat mir gut geholfen, doch jetzt nach ca 4 Jahren ist der Haarausfall wieder da.
    Dazu habe ich große Probleme mit juckender Kopfhaut, vermutlich doch Regaine ausgelöst. Ich versuche dieses mit Ölen und milden Shampoo sowie Eucerin Capillaire in den Griff zu bekommen. Es wird etwas besser, aber ganz weg ist es noch nicht. Vielleicht hat jemand noch eine. Tipp für mich.

    Als Kassenpatientin habe ich jetzt einen Termin beim Hausarzt bekommen, der aber kein Spezialist für Haarausfall ist. Er möchte ein Trichogramm machen.
    Die notwendigen 5 Tage ohne Haare zu waschen bekomme ich hin. Jetzt hat mir die Arzthelferin gesagt, daß ich in den 5 Tagen absolut nichts in die Haare machen darf. Kein einziges Stylingprodukt. Auch nicht in die Längen. (Ich habe sehr lange Haare)
    Da ich sehr krause, trockene Haare habe und ohne irgendwelche Produkte einfach nur ungepflegt aussehe ist das für mich ein Problem. Zumal ich beim Arbeiten kein Hut, Mütze oder ähnliches tragen darf.
    Der Arzt selber hat mir dazu nichts gesagt. Im Netz finde ich auch nur Hinweise, daß man die Haare nicht waschen darf.
    Ist das tatsächlich so? Oder bin ich einfach nur an eine übereifrige Arzthelferin geraten?
    Ich überlege ob ich lieber in eine Haarsprechstunde gehe, die aber privat bezahlen müsste. Dort könnte man ein Trichoscan machen lassen.
    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann.


  • Re: Trichogramm

    Bei Trichogramm und Trichoscan ist es in der Tat so, dass man die Haare einige Tage vorher nicht waschen darf.
    Beide Methoden werden Ihnen aber bei der Suche nach den Ursachen nicht wesentlich weiterhelfen, sondern lediglich bestätigen, ob Sie tatsächlich über das normale Maß hinausgehenden Haarausfall haben.
    Gut möglich, dass der neue HA durch die Kopfhautreizung hervorgerufen wird.

    Kommentar