• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Haarausfall an Schläfen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haarausfall an Schläfen

    Guten Tag Frau Latz,

    seit ca. 1 Jahr muss ich (57 Jahre) leider vermehrten Haarausfall an den Schläfen feststellen und die Haare wachsen zu meinem Entsetzen auch nicht wieder nach. Habe nun Angst, dass das weitermacht bzw. noch schlimmer wird. Beim Hautarzt war ich schon, dieser stellte erblich bedingten Haarausfall und einen Vitamin D und Biotin-Mangel fest. Meine Eltern hatten beide noch "volles" Haar und ich zweifle deshalb den Befund an. Können Sie mir vielleicht weiterhelfen? Was kann ich tun. Nehme seit ca. 2 Wochen L-Arginin, B6, Zink und Biotin ein. Vielen lieben Dank. Andrea


  • Re: Haarausfall an Schläfen

    Hallo Andrea,
    bei erblichem Haarausfall sollten Sie als Frau auch eine Ausdünnung im Scheitelbereich spüren oder auch wie beim Mann Geheimratsecken.
    Gibt es Probleme mit der Kopfhaut an den Schläfen?
    Kennt sich der Hautarzt mit Haaren aus?
    HG
    Jenny Latz

    Kommentar


    • Re: Haarausfall an Schläfen

      Vielen Dank für Ihre Antwort. Im Scheitelbereich spüre ich (noch) keine Ausdünnung. Probleme mit der Kopfhaut an den Schläfen gibt es nicht.

      Habe das Gefühl, dass ich im Stirnbereich sehr verspannt bin. Auch bestehen starke HWS- und Nackenprobleme.

      Mein Hautarzt kennt sich anscheinend gut mit Haaren aus. Habe mir jetzt noch bei einem anderen Arzt eine Zweitmeinung eingeholt. Dieser meinte es würde sich um hormonell bedingten Haarausfall handeln.

      Ich weiß jetzt nicht mehr was ich glauben bzw. machen soll.

      LG Andrea

      Kommentar


      • Re: Haarausfall an Schläfen

        Ich würde Ihnen dazu raten, bei dem ersten Arzt zu bleiben. Je mehr Meinungen Sie sich einholen, um so mehr führt dies zu Verwirrung.

        Kommentar