• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

    Guten Morgen Frau Latz und alle Mitglieder,

    vor or einer Weile habe ich meinen ersten Beitrag geschrieben, diffuser Haarausfall seit meiner Bein-OP. Inzwischen habe ich meine Ärzte-Odyssee eingestellt, da es offensichtlich absolut nichts bringt. In 11 Monaten habe ich 21(!) Ärzte besucht, auch im Ausland. Unzählige Untersuchungen haben nichts gebracht. Im Ausland habe ich nur gute Hilfe gegen meine Seborrahe bekommen, jetzt erholt sich die Kopfhaut langsam. In Deutschland hat kein Arzt die Diagnose gestellt. Ich wurde mit Spekulationen abgespeist und dem Spruch über 100 Haare am Tag abgefertigt.
    nun ja, die Ärztin im Ausland hat die Diagnose chronischer diffuser Haarausfall und genetisch bedingter Haarausfall im 1.Stadium nach Ludwig gestellt. In unserer Familie gibt es absolut keinen, die das Problem je hatte. Deswegen bin ich skeptisch. Das ganze ging los im Krankenhaus nach meiner OP und seitdem habe ich keine Ruhe.
    inzwischen habe ich die Hoffnung auf eine medizinische Hilfe aufgegeben.
    am Freitag hatte ich meinen ersten Beratungstermin in Heidelberg in einem Zweithaarstudio, heißt Haarkonzept. Mir wurde eine Haarverdichtung für 1700€ Angebote+alle 6-8 Wochen kommen die Kosten in Höhe von 89€ zum Nachbessern. Ich denke nicht, dass ich einen Zuschuss von meiner KK beim diffusem Haarausfall bekomme. Alle paar Jahre muss man das System wegen Abnutzung erneuern. Für mich sind das jede Menge Geld und ich zweifele, dass ich das stemmen kann. Am 04.04. habe ich einen weiteren Termin in Karlsruhe Studio Swetlana, von Ihrer Liste. Das Problem bei mir, dass nur diese zwei Studios einigermaßen in der Nähe sind, Rest ist zu weit weg und aus beruflich Gründen geht es nicht, dass man zu Nachbessern jedesmal so weit weg zu fahren.

    so , jetzt meine Frage, lohnt es sich, diese Verdichtung zu machen? Optisch sieht es natürlich total toll aus, aber es sind auch jede Menge Kosten, die auf einen zukommen? Für mich wäre es natürlich die beste Lösung, alles bleibt nur beim Geld hängen. Wie wird das eigene Resthaar beeinflusst? Ist es schädlich? Wer trägt so was bereits? Wie sind eure Erfahrungen?
    vielen Dank im Voraus!
    LG
    Maria Kantemir


  • Re: Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

    Hallo Maria,
    die Preise sind sehr unterschiedlich und die Branche lässt sich auch nicht in die Karten schauen. Ein Vergleich lohnt sich immer. Bei Studios von meiner Liste können Sie sich immer auch auf mich berufen...
    Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, würde ich Ihnen empfehlen, sich zunächst bzgl. eines Haarteils zu erkundigen, das mit Clipsen oder Kämmchen befestigt wird. Das können Sie selbst rein- und rausnehmen und sich so erstmal daran gewöhnen.
    Das ist wesentlich kostengünstiger.
    In der Regel richtet sich der Preis nach der Größe des Teils, der Qualität und Menge der geknüpften Haare.
    HG
    Jenny Latz

    Kommentar


    • Re: Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

      Guten Morgen Frau Latz,

      herzlichen Dank für Ihre Antwort. Ja, die Idee mit abnehmbaren Teilen gefällt mir, für die erste Zeit ist das die beste Lösung. Den Termin habe ich nun am 04.04. in Karlsruhe, werde dann berichten. Die Frau weiß, dass ich das Studio von Ihrer Liste nahm.
      Gestern habe ich meine letzte Eisen Infusion bekommen. Mal sehen, ob das hilft. Wenn ich die Haare wasche, sehe ich ab und zu paar kleine Haare, so zwischen 1-2 cm. Ich hoffe, dass dies ein gutes Zeichen ist. Beim Kämmen schätzungsweise kommen zwischen 30-40 Haare runter, beim Waschen um 100-120, genau wie früher zähle ich nicht mehr, das macht mich wahnsinnig

      Kommentar


      • Re: Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

        Hallo Maria,
        dann sollten Sie eine VIP-Behandlung bzgl. Zweithaar bekommen.
        Ein Haarteil bietet Ihnen die Möglichkeit, an Bad-Hair-Days darauf zurückzugreifen. Keine Frau muss heutzutage mit "Flusen"frisur herumlaufen.
        Allerdings kann die Anzahl ausfallender Haare Sie durchaus zuversichtlich stimmen.
        Alles Gute!
        Jenny Latz

        Kommentar



        • Re: Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

          Guten Abend Frau Latz,

          habe noch zusätzlich einen Beratungstermin in Hamburg am 11.05. ausgemacht. Haarsysteme Heidecke.
          Habe wieder neue Zahlen: beim Kämen täglich verliere zwischen 35-80 Haaren, beim Waschen um 170

          Kommentar


          • Re: Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

            Diese Zahlen fallen aber durchaus in den Normbereich.

            Kommentar


            • Re: Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

              Hallo Frau Latz,

              ich komme mit den Ergebnissen meines russischen Trichoscan nicht zurecht, kann ich Ihnen die Ergebnisse einigermaßen übersetzen, damit ich bisschen Überblick habe? Meine Ärztin hat gemeint, dass alles schlecht wäre. Ich weiß nicht mehr, ob ich ihr glauben kann. Welche Werte wären aussagekräftig?

              Kommentar



              • Re: Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

                Hallo Maria,
                zuerst können wir hoffentlich voraussetzen, dass das Trichoscan korrekt durchgeführt wurde. Das ist leider nicht immer der Fall!
                In der Regel sollten sich knapp 90% der Follikel in der Wachstumsphase und bis max. 20 in der Ausfallphase befinden. Die Haardichte liegt in der Regel bei ca. 250 pro cm²
                HG
                Jenny Latz

                Kommentar


                • Re: Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

                  Hallo Frau Latz,

                  herzlichen Dank für Ihre Antwort. Ich kann leider nicht beurteilen, ob das Trichoscan korrekt durchgeführt wurde, keine Ahnung. Ich habe nun die Ergebnisse übersetzt.

                  Vordere Zone:
                  Anagen 84 % (37 auf 221.83 mm2)
                  Telegon 16 % (7 auf 221.83 mm2)
                  Terminale unter Anagenhaaren 95%
                  Terminale unter Telegonhaaren 43%
                  Vellus Anagen 5%
                  Vellus Telegon 57%
                  Wachstumsgeschwindigkeit in 24 Std. 0,35 mm

                  Hintere Zone:
                  Anagen 83 % (35 auf 98.01 mm2)
                  Telegon 17 % (7 auf 98.01 mm2)
                  Terminale unter Anagenhaaren 89%
                  Terminale unter Telegonhaaren 14%
                  Vellus Anagen 11%
                  Vellus Telegon 86%
                  Wachstumsgeschwindigkeit in 24 Std. 0,29 mm

                  die Ärztin hat besonder sauf diese Vellus im Telegon (57 % und 86%) abgesehen, dass alles mehr als schlecht ist und deswegen habe ich genetisch bedingten HA, neben dem chronisch diffusem.
                  In Deutschland will kein Arzt mich gescheit aufklären. In den 9 Monaten meiner Odysse habe ich keinen gefunden, der fachlich bereit wäre, sich damit auseinander zu setzte.
                  Letzten Donnerstag war ich beim Azt in heilbronn, bei dem alles begann. Er hat lediglich betont, dass er kein Zaubermittel für mich hätte und ich soll selber gucken, wie ich künfit mit diesem Problem umgehe

                  Kommentar


                  • Re: Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

                    Hallo Maria,
                    ja, so ist die Lage für Betroffene derzeit bei den Dermatologen. Leider!
                    Grundsätzlich sind die Zahlen nicht besonders auffällig bei Ihnen. Allerdings deuten vermehrte Vellushaare in der Tat auf eine Miniaturisierung und möglicherweise erblichen Haarausfall hin.
                    HG
                    Jenny Latz

                    Kommentar



                    • Re: Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

                      Hallo Frau Latz,

                      herzlichen Dank für Ihre Antwort. Heißt es für mich mit dieser Miniaturisierung, dass sich die Lage künftig verschlechtert? Muss ich dann die Minoxidil-Behandlung machen? Gegen erblich bedingten HA kann man ja nicht wirklich was machen

                      Kommentar


                      • Re: Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

                        Ob man sich für Minoxidil oder Pantostin entscheidet, man muss beides so lange anwenden, wie man die Haarstatus zumindest erhalten will.

                        Kommentar


                        • Re: Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

                          Hallo Frau Latz,
                          herzlichen Dank für Ihre Antwort.
                          Nun ja, ich weiß echt nicht, ob ich mich auf die Diagnose verlassen kann. Die Werte, so wie Sie sagen, deuten auf AGA, aber ist das Trichoscan so aussagekräftig. Irgendwie waschsen über 80% der Haare. Werde die dann auch nach und nach verloren gehen?
                          Ich habe von keinem deutschen Arzt eine Diagnose bekommen, 11-Monatige Odyssee hat sich als reines medizinisches Deasaster entpuppt. Ich weiß nicht, zu welchem ich noch gehen muss, um die Therapie zu besprechen.
                          Zudem hat sich der diffuser HA verschlechtert, habe momentan richtige Schübe, wo die Haare wie von einem räudigen Schaf runtergehen.
                          War am Samstag in Offenbach im Zweithaarstudio, Frau Gundlach die Inhaberin war sehr kompetent und alles erklärt. Sie hat mit einer speziellen Kamera die Kopfhaut angeschaut, diese sei noch an einigen Stellen entzündet und so komische "Fettsöckchen" manteln die einzelnen Haare um. Sie meinte, dass die Kopfhautreinigung momentan das Wichtigste wäre.
                          Von der dauerhaften Haarverdichtung hat sie abgeraten, die Kopfhaut wird das nicht aushalten, es sei zu riskant, sie damit zu belasten. Einzelne Härchen, dass sie rauskommen hat sie auch festgestellt, nicht berauschend, aber immerhin.

                          Am 04.04. und 11.05. habe ich zwei weitere Beratungstermine in den Studios, mal sehen.
                          Am Ende des Jahres fliege ich wieder in die Heimat und werde meine Ärztin wieder besuchen, aber das ist auch keine Dauerlösung, ständig ins Ausland zu gehen.
                          Ich rechne schon damit, dass langsam der Totalschaden auftritt, so dass ich mit Hair Wigs, sprich Vollperücke besorgen muss.
                          Meine Kopfhaut verträgt momentan kein Regaine, wegen Alcohol habe ich immer höllisches Brennen, dass mehrere Stunden anhält.
                          Am 12.04 wird meine Hausärztin das Blut abnehemen und sehen, wie meine Eisenwerte sich verhalten.
                          Denke, mehr kann ich einfach nicht mehr machen.

                          Kommentar


                          • Re: Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

                            Hallo Maria,
                            auch ich bedaure die schlechte Versorgung durch die Ärzteschaft, kann aber leider daran nichts ändern.
                            Allerdings wage ich zu bezweifeln, dass eine Zweithaarspezialistin, sprich Friseurin, die Fachkompetenz für eine Kopfhaut- und Haaranalyse besitzt.
                            Eine Perücke zu tragen, ist keine Schande! Ich selber besitze 12 verschiedene Frisuren.
                            HG
                            Jenny Latz

                            Kommentar


                            • Re: Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

                              Guten Abend Frau Latz,

                              herzlichen Dank für Ihre Antwort. Irgendetwas stimmt nicht und so wie diese Frau gesagt hatte, habe ich heute nach dem Waschen auch gemerkt. Ich sehe so komische weiße winzige „Hülsen“, die das einzelne Haar ummanteln

                              Kommentar


                              • Re: Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

                                So was habe ich noch nie gesehen. Durch das Waschen haben sich die einzelnen Dinger teilweise hochgeschoben. Ist das Ausklang meiner Seborrähe? Könnte es sein, dass diese Übeltäter den diffusen HA auslösen? Momentan gehen beim Waschen um 200 Stück runter.

                                Kommentar


                                • Re: Diffuser Haarausfall: neue Möglichkeit mit Haarverdichtung?

                                  Hallo Frau Latz,

                                  habe mich lange nicht gemeldet. in dieser Zeit hat sich der Zustand meiner Haare nicht sonderlich geändert, sie fallen nach wie vor am ganzen Kopf aus. Nächte Woche am 20.06. habe wieder einen Termin bei einem Hautarzt. Das ist inzwischen Nr. 21 (!). Ich habe nach wie vor leicht schuppende Kopfhaut und die einzigen Mittel, die ich ertrage und die einigermaßen helfen, sind von meiner russischen Dermatologin verschrieben.
                                  Da meine Kopfhaut immer stärker sichtbar wird, habe ich mich jetzt endgültig für eine Haarverdichtung entschieden. Ich habe ein Haarstudio Linea Estetica in Friolzheim besucht und die haben mir ein Angebot für Klebesträhnen gemacht, insgesamt sollen 15 Strähnen integriert werden. Kostenpunkt 520 €+ alle 8 Wochen Nachbessern 90€.
                                  Meine Frage wäre, ob diese Technik genung schonend wäre. Im Internet finde ich meisten positive Rückmeldungen. Habe aber Angst, dass meine restliche Haare noch mehr beansprucht werden

                                  Von klassischen Extensions wurde mir in allen Studios abgeraten und die Haarteile will ich nicht. Ich möchte, dass die Haare eins mit mir werden so zu sagen. Daher würde ich gerne eine permanente Haarverdichtung machen lassen.

                                  LG
                                  Maria Kantemir

                                  Kommentar