• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Haarausfall durch Shampoo?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haarausfall durch Shampoo?

    Guten Tag,

    da ich seit einigen Tagen unter trockener und juckender Kopfhaut leide, habe ich mir ein neues Shampoo zugelegt, und zwar das Feuchtigkeitsshampoo von Sante (vorher hatte ich eines von Alverde).

    Ich habe das Shampoo bisher 2 mal benutzt, und dabei richtig intensiv einmassiert (normalerweise mache ich das nicht so intensiv). In meinen Händen habe ich danach jedoch eine Menge Haare entdeckt.

    Ich weiß, es ist normal, dass man erst ab 100 Haaren pro Tag von Haarausfall spricht, trotzdem mache ich mir etwas Sorgen, dass es womöglich am neuen Shampoo liegt.

    Deshalb wollte ich mal jemanden fragen, der sich auskennt: kann ein Shampoo (ein Shampoo einer Naturkosmetik-Firma, wohlgemerkt) bereits nach 2 Wäschen dafür sorgen, dass Haare ausfallen? Oder liegt es eher am intensiven Einmassieren?


  • Re: Haarausfall durch Shampoo?

    Also kommt darauf an was du unter "intensiven einmassieren" verstehst, aber in der Regel ist dies kein Problem.. Ich würde dir auch am besten naturelle Produkte empfehlen.

    Also normalerweiße bekommt man von einem Shampoo keinen Haarausfall, aber man soll ja niemals nie sagen. Es kann schonmal passieren das man durch ein Shampoo trockene und schuppige Kopfhaut bekommt, aber Haarausfall ist da nicht die Regel.

    Ich denke aber dass in deinem Fall noch kein Grund zur Sorge besteht, ich würde an deiner Stelle einfach abwarten und sehen wie sich das jetzt entwickelt, hier findest du noch weitere Informationen zu den Arten und Ursachen von Haarausfall, und wie du den "tatsächlichen Haarausfall" erkennst.

    Kommentar


    • Re: Haarausfall durch Shampoo?

      Beim Massieren der Kopfhaut werden Haare, die sich bereits in der Ausfallphase befinden, gelockert und fallen daher ein paar Tage früher aus.
      Das ist eigentlich kein Grund zur Sorge.

      Kommentar


      • Re: Haarausfall durch Shampoo?

        Hallöchen ich kann mir durch aus vorstellen das ein falsches Shampoo Haarausfall verursachen kann aber ich denke eher das es an einem Vitaminmangel liegen könnte oder Hormonell bedingt bei dem ein oder anderem. Stress könnte auch dazu führen oder wie gesagt einfach ein falsches Shampo was die Kopfhaut unnötig reizt und dadurch zum Haarausfall führt. Beim mir haben viele Shampo´s immer wieder zum Kopf brennen geführt. So schlimm das ich mir die Kopfhaut regelrecht aufgekratzt habe und es mit kaltem Wasser löschen musste. Heute achte vor allem darauf das ich Silikonfreies und veganes Shampoo bekomme. Leider ist das immer noch nicht ganz so einfach was gutes im Laden zu bekommen, deswegen musste ich auch auf den Onlinedienst ausweichen und so bin ich bei rocarahair Shop gelandet :-) Die Produkte sind echt Toll. Die Shampoos sehr mild, duften angenehm und tun meiner Kopfhaut sehr gut und auch meine Haare sehen so viel besser aus. Außerdem habe ich mir noch die Hair Agumentum Kapseln gegen Haarausfall gekauft die meiner Meinung nach besser helfen als die Üblichen Verdächtigen. Meine Haare wachsen wieder schön dicht nach und sehen nicht mehr so stumpf aus. Wirklich zu empfehlen. Lg

        Kommentar



        • Re: Haarausfall durch Shampoo?

          Regelmäßige Haarwäschen sind etwas völlig Normales. Doch gibt es einige Inhaltsstoffe, die Haarausfall durch ein Shampoobegünstigen können. Wenn du pro Tag mehr als 100 Haare verlieren und besonders beim Haarewaschen einen verstärkten Haarverlust feststellen, kann das durchaus an Ihrem Shampoo liegen. Silikone, Parabene und Alkohol gehören nicht in die Haarpflege und auch Parfümstoffe für einen besonders angenehmen Duft sind eher schädlich als nützlich. Haarausfall durch ein Shampoo ist vermeidbar, wenn Sie sich auf Naturprodukte ohne künstliche Ingredienzen und Zusatzstoffe berufen.


          Kommentar

          Lädt...
          X