• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kleine Schwarze Punkte "KEINE LÄUSE ETC" Akne Haarausfall

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kleine Schwarze Punkte "KEINE LÄUSE ETC" Akne Haarausfall

    Hallo Forum,

    um euch mein Problem zu schildern muss ich weit zurück gehen.
    Ich habe seid dem ich 18/19 bin normalen Haarverlust. Seid nun 2 Jahren habe ich das gefühl und sehen es auch verstärkten Haarausfall.

    Ich weiß gar nicht wo ich so recht anfangen soll, war schon bei mehreren Hautärzten und sogar in der Hautklinik!
    In meiner Jugend hatte ich starke Akne auf dem Rücken, diese ist durch eine Creme (Keine ahnung wie die hieß, hat auf jedenfall die Tshirts geblichen) verschwunden. Nun habe ich diese Akne seid ca 4 Jahren an der Kopfhaut und auch im Nackenbereich. Dadurch ist natürlich meine Kopfhaut sehr stark vernarbt und als ich gestern vom Haareschneiden kam, bin ich fast umgefallen. Ich habe seitlich und auch am hinterkopf kleine schwarze Punkte. Dieses sieht so aus als ob diese in den "tiefen" Narben sitzen. ABER auf diesen schwarzen Punkten, laut Aussage meiner Lebensgefährtin, wären Haare drauf. Nun habe ich mich etwas erkundigt und bin auf Bilder gestoßen, auf denen stand ANAGENER HAARAUSFALL.

    So richtig weiß ich aber auch nicht weiter. Ich bin mir nicht sicher ob der Haarausfall daher rührt. Weiterhin habe ich von mitte 2013 bis kurz vor Weihnachten 2014 Schidrüsentableten "Thyronajod 50mg" eingenommen, da bei mir eine Schildrüsenunterfunktion festgestellt wurde. Diese habe ich nach nochmaliger Überpfrüfung der Werte im Dezember dann absetzen können! Diese habe ich ca. Zeitgleich, mit dem starken einsetzen des Haarausfalles, angefangen einzunehmen. Auch habe ich zu dem Zeitpunkt (mitte 2013) angefangen eine Fortbildung zu machen, neben dem Beruf, was mein Stresslevel leicht erhöht hat. Aber ganz extrem ist der Stresslevel gestiegen, seid dem ich quasi 5x die Woche zum Fitness gehe! Dazu muss ich sagen, dass ich bis kurz vor Weihnachten 2013 STARK übergewichtig war.

    Ich kann mir einfach nicht erklären, woher dieser Haarausfall kommt und das er so extrem in den letzten 2 jahren ist und was diese Schwarzen Punkte sein könnten! Und diese ganzen Ärzte machen doch auch nicht wirklich mehr was! Mittlerweile schäme ich mich sogar so rauszugehen und leide sehr darunter. Trage fast nur noch Mütze und verschließe mich zu Hause und will eigentlich nur noch mir die Kopfhaut runterreissen!

    Könnt ihr mir eventuell weiterhelfen?

    P.s. Die Akne auf der Kopfhaut ist inzwischen besser geworden, da ich selber Reagiert habe und meine Kopfhaut seid nun 3-4 Monaten mit Desinfektionsmittel einsprühe!!!!

  • Re: Kleine Schwarze Punkte "KEINE LÄUSE ETC" Akne Haarausfall

    Hallo,
    es ist wichtig, dass Sie sich an einen auf Haare spez. Dermatologen wenden, der eine genaue Diagnose stellt. Haarausfall ist nicht gleich Haarausfall! Sie schreiben einerseits von Vernarbungen - vernarbende Alopezie - andererseits von Schilddrüsenerkrankung - diffuse Alopezie.
    Also erst die Diagnose vom Fachmann - dann die passende Therapie.
    HG
    Jenny Latz

    Kommentar


    • Re: Kleine Schwarze Punkte "KEINE LÄUSE ETC" Akne Haarausfall

      Danke für die antwort. Ich war mittlerweile bei zig verschiedenen ärzten, wobei die mir nicht weiterhelfen konnten. Ich war sogar schon in der hautklinik hier vor ort. Da standen die mit 3 ärzten um mich herrum und ja was kam raus, wieder nur tabletten und creme und es immernoch nicht besser geworden! Ich bin echt am verzweifeln und mir ist das so unangenehm! Habe das gefühl als kassenpatient, wird meiner sache nicht wirklich interesse geschenkt! Kennen sie einen guten dermatologen im umkreis von hannover?

      Kommentar


      • Re: Kleine Schwarze Punkte "KEINE LÄUSE ETC" Akne Haarausfall

        Wie ich schon geschrieben habe:
        Sie müssen sich an einen auf Haare spezialisierten Hautarzt wenden. Bei den Kliniken gibt es außerdem noch das Problem, dass alle Ärzte in der Ausbildung auch mal eine Haarsprechstunde durchlaufen müssen.
        Nur wegen des weißen Kittels, heißt das leider nicht automatisch, dass sie auch Ahnung von Haaren haben.
        Schauen Sie doch bitte auf meine Website. Ich möchte hier keine Namen nennen.

        Kommentar