• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Haare wieder nach?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haare wieder nach?

    Hallo Frau Latz,

    ich bin chronisch krank und musste für einige Zeit eines meiner Medikamente (Omprazol) in extrem hoher Dosis nehmen. Dadurch bekam ich diffusen Haarausfall, welchen ich erst nach einigen Monaten mit diesem Medikament in Verbindung brachte. Zum Glück konnte ich die Dosis nach und nach wieder verringern, sodass ich seit ca. 4 Monaten nur noch eine geringe Menge nehme, diese allerdings lebenslang. Der Haarausfall gab sich, doch wachsen die ausgefallenen Haare einfach nicht nach. Meine von Natur aus schon sehr feinen Haare sind am ganzen Kopfbereich extrem ausgedünnt und lassen sich praktisch überhaupt nicht mehr stylen. Zudem schimmert die Kopfhaut sehr durch, was mich zusätzlich psychisch belastet.
    Wann kann ich denn wieder mit dem Nachwachsen der ausgefallenen Haare rechnen?
    Ich habe im April einen Termin beim Dermatologen, der eine Haaranalyse für 45 Euro machen möchte. Bringt das überhaupt etwas? Was kann ich selbst tun bzw. einnehmen? Ich nehme schon täglich Präparate mit Biotin, Kieselerde und Zink ein.
    Erfolglos waren bisher Plantur 39 Tinktur und Pantostin Tinktur, sowie Schaum für die Kopfhaut, Clarelux 500.

    Vielen Dank für Ihre Antwort!
    Gruß
    Simone


  • Re: Haare wieder nach?

    Hallo Simone,
    wenn ein diffuser HA tatsächlich durch das Mittel verursacht wurde, sollten die Haare in der Regel einige Wochen nach Ende der Einnahme wieder nachwachsen.
    Wenn Sie dieses Medikament jedoch ständig nehmen müssen, ist es möglich, dass es zu einer Ausdünnung kommt, wobei immer auch Haare nachwachsen.
    Wenn Sie mit Haaranalyse das Trichoscan meinen, dann bringt Ihnen das die Information, wie viele Haare sich in welcher Phase befinden. Selbst können Sie nichts tun. Wenn Sie der dünne Look zu sehr stört, sollten Sie über eine Haarverdichtung nachdenken. Kennen Sie das?
    HG
    Jenny Latz

    Kommentar


    • Re: Haare wieder nach?

      Halllo Frau Latz,

      danke für Ihre Antwort, wenn auch bei mir nun die Hoffnung schwindet, dass die Haare alle wieder nachwachsen, denn laut Ihrer Aussage hätte das ja längst passieren müssen. Eine Haarverdichtung ist leider keine Option für mich, da ich Frührentnerin bin, und somit am Existenzminimum lebe.

      Kommentar


      • Re: Haare wieder nach?

        Mit einem entsprechenden Attest vom Arzt sollte Ihre Kasse einiges zum Haarteil zuschießen.

        Kommentar