• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Cerazette und Haarausfall?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cerazette und Haarausfall?

    Hallo Ihr Lieben,

    habe seit 6 Monaten schon sehr starke Monatsblutungen. Frauenärtzin rät die Cerazette zu nehmen. Zuvor schon mit Trad. Chinesischer Medizin versucht. Hat leider nix geholfen.

    Jetzt weiss ich nicht mehr weiter und würde gerne die Cerazette nehmen.

    Allerdings hab ich mit lichtem und feinem Haar an der Stirn zu kämpfen und Geheimratsecken.Wegen dem Eisenmangel, bedingt durch die starken Blutungen, sind mir sehr viele ausgefallen.

    Hat jemand Erfahrungen mit der Cerazette und Haarausfall? Oder wird die Pille meinen Haarzustand noch verschlimmern? Hab wahnsinnige Angst. Am liebsten will ich gar nicht, weiss aber einfach nicht mehr weiter, weil ich jeden Monat wie ein "Schwein blute".

    Gegebenenfalls wäre ein Versuch mit Mönchspfeffer es wert...?

    Gibt es eine andere Pille, die keine allzugroßen Auswirkungen auf die Haare hat?
    Ein anderer Frauenarzt hat mir die Valette empfohlen wg. dem Östrogen. *verwirrt* Jeder sagt was anderes, was mir helfen soll.

    Hab auch ein Hormonbild machen lassen. Schilddrüsenunterfunktion (nehme Jodtabletten hierfür), ansonsten wäre hormonmässig alles ok.

    Bin froh, dass es euch gibt. Danke für eure Hilfe und vielen lieben Dank für eure Antworten! Lyca123