• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

..wieder zurück :-(

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ..wieder zurück :-(

    Hallo,

    bereits vor einem Jahr hatte ich hier geschrieben. Ich hatte starken Haarausfall. Mein Hautarzt stellte bei mir einen Ferritinwert von 17 fest, ich bekam Eisentabletten.

    Nach einigen Wochen wurde der HA besser, ich bekam nur eine Art Schub alle 3 Wochen, da vielen mehr Haare aus, in meiner Pillenpause hat ich fast keinen mehr.

    Jetzt geht das selbe nur noch schlimmer wieder los. Mir fallen wieder sehr sehr viele Haare aus.

    Ich nehme die Eisentabletten nicht mehr, weil ich dadurch starke Magenschmerzen sowie starken Durchfall bekommen habe.

    Kann das jetzt wieder am Eisen liegen, obwohl ich die Tabletten fast ein Jahr genommen habe, ( allerdings nur eine am Tag ) ?

    Oder hat das mit meiner Zyste am Eierstock eventuell zutun.

    Frauenarzt sowie Hautarzttermin habe ich leider erst in 4 Wochen.

    Viele Grüße,
    Anja


  • Re: ..wieder zurück :-(


    Hallo Anja

    Deine schlechten Eisenwerte haben ja eine URSACHE und die ist ja nicht einfach weg nur weil Du 'ne Zeit lang Eisen genommen hast. Bei mir war eine Zyste der Auslöser für starke Blutungen und die Folge war bei mir eine Anämie mit einem Ferritinwert von 3.
    (Die Zyste wurde operiert und die Blutungen haben sich normalisiert - Eisen nehm ich aber bis heute noch)

    Frag doch bei Deinem Hausarzt nach nem kurzfristigen Termin zur Blutabnahme dann hast du schnell Gewissheit über deine aktuellen Werte und mußt nicht noch vier Wochen grübeln......

    Es gibt verschiedene Eisenpräparate. Eventuell verträgst Du ja ein anderes Präparat besser ?! (Abends einnehmen soll besser verträglich sein) Kräuterblut wär ja vielleicht auch noch ne Option ?!

    Viele Grüße

    *Karin*

    Kommentar


    • Re: ..wieder zurück :-(


      Vielen Dank für deine Antwort!

      Ich bekomme morgen die Werte von Schilddrüse sowie Ferritin.
      Dann werde ich weiter schauen, ändern kann man es leider eh erstmal nicht.

      Trotzdem sonnige Grüße..

      Kommentar


      • Re: ..wieder zurück :-(


        Hallo ()

        stimmt ! Ändern kann man's erst mal nicht aber man kann so schnell wie möglich versuchen ne Ursache raus zu finden und diese "bekämpfen" - ich hab auch viel zu lang gewartet damals weil ich mir leider GAR KEINEN Kopf gemacht hab was mit mir los sein könnte (|8)) .....naja - hinterher war man ja scho immer klüger () B)

        Jedenfalls solltest Du sicher wieder Eisen nehmen wenn's damals schon an dem niedrigen Wert lag und die Tabletten 'ne Besserung gebracht haben.

        Bald weißt Du ja mehr - bis dahin

        viele Grüße

        *Karin*

        Kommentar



        • Re: ..wieder zurück :-(


          Hallo nach mal,

          ich habe heute meine Auwertung telefonisch erhalten. Alles im Normalbereich...hmm damit kann ich nicht wirklich viel anfangen. Ich habe gar keine Werte bekommen.

          Also weiter abwarten. Kann es vielleicht auch sein das es ein erhöhter Haarwechsel ist ? Es fallen viele alte Haare aus, aber auch ein paar sehr feine Haare.

          Viele Grüße

          Kommentar


          • Re: ..wieder zurück :-(


            Hallo ()

            ich würde mir die Werte schriftlich geben lassen. Lt. meinem Hausarzt waren die Werte auch immer im Normalbereich. Das mag für den Körper und das allgemein Befinden richtig sein. Aber in den Foren im Netz bzw. den Berichten in denen es SPEZIELL um Haarausfall geht wurde immer ein höherer Ferritinwert angegeben damit Haare wieder richtig und gesund nach wachsen.

            Ich glaube einfach das hier ein FACHARZT ( für Haare bzw. ein Dermatologe ) mehr Detailwissen hat. Ich hab den zum Glück nie in Anspruch nehmen müssen weils bei mir wohl wirklich "nur" am Eisenmangel lag aber in Deinem Fall solltest Du evtl. doch noch einen Spezialisten aufsuchen. Auch um eine weitere mögliche Ursache ausschliessen zu können ?!

            ........baldige Besserung und viele Grüße

            *Karin*

            Kommentar


            • Re: ..wieder zurück :-(


              Den Frauenarzt auch mal auf das PCO-Syndrom ansprechen.

              Kommentar