• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Haarausfall und Fragen dazu

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haarausfall und Fragen dazu

    Guten Tag liebe Community,

    habe drei Fragen an euch.
    Ich habe mal gelesen, dass die Behauptung des Volksmundes, dass man den Haarausfall mütterlicherseits erbt, stimmt. Ist Haarausfall wirklich zum Großteil von der mütterlichen Seite abhängig?

    Zum Thema Genetik: Ich habe genau die gleiche Haarfarbe und Haarstruktur wie mein Opa mütterlicherseits. Lässt sich daraus schließen, dass dieser Erbgang der mütterlichen Seite also dominant ist? Und hat Haarausfall deshalb nun auch von dieser Seite seine Dominanz?

    Ich war außerdem vor dreieinhalb Wochen bei einer Dermatologin. Sie diagnostizierte diffusen Haarausfall bei mir und verschrieb mir eine Cortisonhaltige Tinktur, die Haarwachstum anregen und die Durchblutung der Haarwurzeln stärken soll. Sie hat mir außerdem Haare für eine Haarwurzelanalyse rausgezogen und sagte, sie melde sich nochmal falls dabei etwas anderes als bereits diagnostiziert herauskäme. Habe ich noch mit einem ernüchternen Anruf zu rechnen oder ist eine Haarwurzelanalyse normalerweise innerhalb von dreieinhalb Wochen durchgeführt?

    Vielen Dank für Antworten und einen schönen Restsonntag!

  • Re: Haarausfall und Fragen dazu

    Hallo,
    der diffuse HA hat nichts mit Vererbung zu tun, sondern ist auf innere Störungen, Erkrankungen etc. zurückzuführen. Hier gilt es, die Ursache zu finden, zu therapieren und dann sollte auch der HA wieder aufhören.
    HG
    Jenny Latz

    Kommentar