• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Haarausfall seit 5 jahren

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haarausfall seit 5 jahren

    Hallo Jenny, ich war schon vor gut 3 Jahren hier im Forum um mir Rat zu holen und ehrlich gesagt habe ich schon aufgegeben. Am schlimmsten ist die Seele die leidet seit 5 Jahren. Das ständige Hoffen und Bangen und immer das üble Gefühl, es wurde nicht genug geforscht!! Ich habe alles durch. Aufbaupräperate 3 Jahre, El-cranell 7 Monate, 8 Monate Regaine und alle Haarwässerchen auf dem Markt, Pantovigar.Etliche Blutunters. Ich weiss auch nicht , wieviele Hautärzte es waren, die aber leider meiner Meinung nach nur ihren blöden Zupftest durchführen , wenn da noch was zu zupfen wäre mitlerweile??!Die meisten schütteln dann nur mit dem Kopf und sagen , wir sind am Ende des Lateins. Ein Trichoscan im August 2011 im Klinikum Lübeck ergab, das die Wachstumsphase sehr niedrig und die Ausfallphase sehr stark erhöht ist. Na das weiss ich ja wenn ich in den Spiegel sehe!!..ABER WARUM????.Meine Kopfhaut juckt ständig und es bilden sich oft Bläschen wie Aknepickel. Ich habe ein androgenetisches Muster ,grosse Geheimratsecken und dazu den stark diff.HA..Man sieht,dass es eine Glatze wird in nächster Zeit!Kopfhaut sieht man schon wie Speckschwarte. Im Dezember letzten Jahres merkte ich , dass nix mehr wächst, da habe ich alles abrasiert, habe mich beim Blick in den Spiegel morgens übergeben... SCHOCK!! Ich habe keinen Kreisrunden HA sondern komplett verteilt. Habe sehr viele dickes Haar bis 38j gehabt . Die Haare fühlten sich immer KRANK an seit 5jahren!. Meine Frage wäre , ob noch irg. jemand einen Tipp hat!! Es geht mir sehr mies und ich habe wegen schwerer Depress. meine Arbeit vor 2 Jahren verloren. Ich war Friseurin u Model.Jetzt bin ich 43j sehe aus wie ein Kerl , bekommt man jemals einen Partner ,der eine Frau so noch erotisch findet??? Ich habe echt Angst! !!! Bin alleinerz. Mutte seit 3jahren allein ,einsam!! Bitte um Hilfe!!


  • Re: Haarausfall seit 5 jahren


    Hallo Sveni,
    in deinen Schilderungen finde ich mich ziemlich genau wieder. In medizinischer Hinsicht kann ich keinen Rat geben, denn ich habe auch alles probiert (außer Regaine) und nichts hat geholfen.

    Wichtiger finde ich, dass sich deine emotionale Situation wieder stabilisiert. Wenn man vorher nach klassischen Kriterien ziemlich hübsch war, ist so eine optische Entwicklung besonders schwer zu verdauen. Inzwischen denke ich, dass es ein Privileg auf Zeit ist, an dem man sich aber nicht festbeißen darf. Setz dich mal in die Fußgängerzone und beobachte die Menschen. Du wirst niemanden finden, der in jeder Hinsicht perfekt ist, eher das Gegenteil. In den Medien hat man das Gefühl, es gibt nur lauter schöne, durchtrainierte Frauen und Männer auf dem Planeten. In Wirklichkeit sehen mindestens 90% der Bevölkerung stark abweichend davon aus. Aber was soll man sagen? Die leben einfach ihr Leben! Du hast dich auf ein Merkmal deines Körpers fixiert, und machst davon alles abhängig. Schau doch mal in den Spiegel und suche dir Stellen, die du schön findest an dir. Deine Augen oder deinen Mund zum Beispiel. Und sag mal ehrlich: Möchtest du einen Partner haben, der dich wegen deiner perfekten optischen Erscheinung liebt oder wegen dem, was dich innerlich ausmacht? Wenn ich meinen Freund anschaue, dann ist dass, was mir am unwichtigsten ist, mit Sicherheit seine Haare. In jungen Jahren war das sicher alles mal wichtiger, aber ich denke, dass ist ein normaler Prozess, dass jedem irgendwann klar wird, dass man auf Attraktivität alleine keine Beziehung aufbauen kann. Außerdem, wer sagt, dass Frauen ohne Haare unerotisch sind? Also ich fand Sinead O‘ Connor immer mega faszinierend und erotisch. Frau Latz hat auch eine super tolle Ausstrahlung und dafür braucht sie kein einziges Haar! Versuche dich wieder mehr zu lieben und dir selber wichtiger zu werden, dann strahlst du das auch aus. Du bist doch Friseurin, dann hast du doch bestimmt Ideen, was Haarersatz etc. angeht. Wir alle haben nur dieses eine Leben hier-die Kunst ist, sich selber die Lebensqualität zu erhalten, trotz aller Hindernisse. Du schaffst das!

    LG

    Kommentar


    • Re: Haarausfall seit 5 jahren


      Danke für die Antwort und die tolle Idee mit der Fußgängerzone. Ich empfehle immer den Bahnsteig!

      Frau Latz freut sich zum Wochenbeginn ganz besonders über das Ausstrahlungs-Kompliment. ()

      Kommentar


      • Re: Haarausfall seit 5 jahren


        Hallo Sveni,

        die Diagnose ist der Grundstein zur Wahl der Therapie. Allerdings müssen wir bei HA damit leben, dass es in einigen Fällen keine Diagnose gibt.
        Wenn Sie an der Klinik in Lübeck bei Dr. Fischer sein sollten (Grüße von mir) sind Sie dort eigentlich in den besten Händen.

        Das Reisen von Arzt zu Arzt führt dazu, dass Sie sich genauso viele Diagnosen einfangen, denn - auch ein Arzt ist nur ein Mensch - nicht wenige Ärzte fühlen sich aufgrund Ihres Leidensdrucks unter Druck, Ihnen was sagen zu können - irgendwas.

        Wenn Sie tatsächlich "austherapiert" sein sollten, empfehle ich Ihnen dringend, sich mit dem Thema Haarersatz zu befassen, um Ihrer Seele endlich Ruhe geben zu können.

        HG
        Jenny Latz

        Kommentar



        • Re: Haarausfall seit 5 jahren


          Hallo, erstmal danke für die aufbauenden Worte. Ich bin ja schon froh, dass ich nicht allein bin mit diesem miesen .....! Es ist ungerecht, wenn man sich gesund ernährt nicht raucht und dann das. Ich beobachte oft Frauen, aber irg.wie haben die meist gesunde vollere Haare. Ich ertappe mich,dass ich sie dann neidvoll ansehe! Mir wurde auch gesagt, dass es aufgrund seelischer Umstände und Panikstörung zu einem Ausfallmuster kommt das sich immer wiederholt wegen Stress!! Ich weiss nix mehr. Gibt es eigentlich Frauen in S.hilfegruppen die man treffen kann oder wollen das die meisten nicht.?? Ich habe übrigens 2 Perücken gehabt und jedesmal brennt und drückt es auf dem Kopf so trotz Anpassung. Jetzt liegen sie da und ich fühle mich nackt und werde gefragt , ob ich in den Islam übergetreten bin da ich Tücher nehme. Ist eine üble Unsicherheit in der ich mich noch bewege und ich sehe mir so garnicht mehr ähnlich. Noch eine kurze Frage, ist es immer so, dass auch die Brauen und Wimpern gehen ?? Ich danke für jede Antwort!!!

          Kommentar


          • Re: Haarausfall seit 5 jahren


            Hallo wollte mich nochmal bedanken für die aufbauenden Worte bei Anonym v.7.5.12 . Es ist sehr schwer für mich mit einer Glatze zu leben. Sag mal sind deine Haare auch weg b.z.w andrgenet. Natur? Oder Kreisrunder HA. Wie geht dein Partner damit um?. Liebe Grüsse. S.

            Kommentar


            • Re: Haarausfall seit 5 jahren


              Hallo Sveni,

              keine Ursache, gerne ;-)
              Ist bei mir ähnlich wie bei dir. Hatte bis Mitte 30 super dicke, gesunde und vor allem viele Haare. Dann ging es los. Kein vermehrter Haarausfall, sondern es wachsen einfach keine nach. Erst hat sich der Stirnansatz rasant gelichtet, dann der ganze Oberkopf. Ursache unklar. Arztbesuche ohne Ende, Therapieversuche ohne Ende. Konnte es bis vor einem Jahr noch ganz gut kaschieren durch Pony und Seitenscheitel, aber langsam ist es nicht mehr zu verbergen. Die Haare haben sich auch von der Struktur her verändert, sie waren immer sehr fest und gesund. Jetzt sind sie am Oberkopf spröde, fein und sehen krank aus. Nur die Seiten sind noch in Ordnung, auch wenn sie hier auch lichter geworden sind. Toppik schön und gut-aber damit läßt sich auch nur die Kopfhaut verstecken, mangelndes Volumen kann man damit leider auch nicht zaubern.

              Mein Freund? Ist einfach super ;-) Er meint, es ist ihm sch....egal, wieviele Haare ich auf dem Kopf habe. Allerdings findet er es verständlicherweise auch anstrengend, wie sehr ich mich wegen der Haargeschichte einschränke.
              Wind? Nee, ich will nicht raus....Regen? Ganz schlecht.... Sonne? Auch schlecht, weil dann die lichten Stellen so durchscheinen....Habe mich vom Natur"burschen" zur Stubenhockerin entwickelt und haße es selber. Ein Gefängnis, dass man sich selber baut. Gedanken, wie in der ersten Antwort geschrieben, helfen mir, mich zusammen zu reissen. Gäbe es keine Spiegel auf der Welt-mein Gott, hätte ich dann ein glückliches, unbeschwertes Leben....;-))

              LG

              Kommentar



              • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                Immer gerne, liebe sveni!

                Damit Sie sich untereinander kennen lernen, biete ich meine Tagesseminare an. Was mir bei SHG fehlt, ist die Supervision. Wichtig ist nämlich, dass Sie sich gegenseitig aufbauen und nicht noch mehr runterziehen.

                Islam?
                Wie wäre es mit einem guten Haarersatz bzw. einer Haarverdichtung?

                Brauen und Wimpern deuten eigentlich eher auf den kreisrunden HA hin. Davon gibt es übrigens auch eine diffuse Form, die sehr schwer zu diagnostizieren ist und absolut in die Hände eines Fachmanns gehört.

                Kommentar


                • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                  Hallo. Vielen Dank, war schön wieder von Dir zu hören und es geht mir auch immer so. Seit Jahren das Spiel mit dem ``geh ich überhaupt wohin``. Keine Feiern kein Spass , dauernd bewege ich mich zwischen Leck mich doch .... und ich hasse mein Spiegelbild!! Das tut sehr weh, trifft eine empfindliche Seite einer Frau. Kein job und kein Selbstvertrauen mehr. Die Freundin meiner Tochter meinte,, deine Mama sieht aus wie ein Mann `` Horror!! Heute morgen war wieder der dünne Flaum abgescheuert der Monate gebraucht hat an den Geheimratsecken rauszuwachsen.Im Nacken gehn sie auch wieder, überall Lücken und dünne Fusseln!! Wieder Hoffen für die Katz Diese ganzen Mittelchen sind auch Geschäftemacherei, was habe ich für Geld verpulvert und mich verschuldet! Ich kauf nix mehr. Wie findet man ( Frau) sich bloss ab damit??? Einen ganz lieben Gruss an Dich und alle Leidensgenossen.

                  Kommentar


                  • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                    Hallo Jenny, ich habe es versucht mit Verdichtung, aber 2 Friseure haben gesagt, da gehen sie nicht bei, es sind zu wenig Haare und die haben sie gleich in der Hand gehabt beim leichten Ziehen .Hatte so gehofft auf Extensions!! Perücke schon die dritte jetzt, seh so fremd aus und immer hat es gejuckt. Ich fühle mich echt besch...und so nackt!Die Geheimratsecken sind wie beim Kerl schon weit hinten. Sieht übel aus ! Lieben Gruss. Sveni

                    Kommentar



                    • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                      Dann bist du an die falschen Perücken geraten! Sorry!
                      Aber heute muss weder jucken noch sich fremd fühlen sein.

                      Kommentar


                      • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                        Hallo Jenny, ich habe damals im Perückenladen in Bremen die Anpassung gehabt, glaube aber ,das generell eine Überempfindlichkeit besteht, Bei mir wird alles so rot auf der Haut und seit dem Haarausfall habe ich Eiterpickel auf dem Kopf, die sich entzünden, dass hat den Hautarzt auch nicht gejuckt.Dann ist auch immer die Angst ,das die Perrücke verutscht bei schnellen Bewegungen. Da ich Rad fahre, nicht Auto fahre,bin ich ständig Wind und Wetter ausgesetzt . Ich hätte es gern ,dass es keiner sieht!

                        Kommentar


                        • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                          [quote sveni68]Hallo Jenny, ich habe damals im Perückenladen in Bremen die Anpassung gehabt, glaube aber ,das generell eine Überempfindlichkeit besteht,

                          Das ist natürlich möglich. Dann musst du erst mal einen Allergietest machen, damit man weiß, aus welchem Material die Untermontur bei dir beschaffen sein muss.

                          Bei mir wird alles so rot auf der Haut und seit dem Haarausfall habe ich Eiterpickel auf dem Kopf, die sich entzünden, dass hat den Hautarzt auch nicht gejuckt.

                          Liegt vielleicht doch eine Erkrankung der Kopfhaut vor, in deren Folge die Haare ausfallen?
                          Evt. Zweitmeinung einholen!

                          Dann ist auch immer die Angst ,das die Perrücke verutscht bei schnellen Bewegungen. Da ich Rad fahre, nicht Auto fahre,bin ich ständig Wind und Wetter ausgesetzt . Ich hätte es gern ,dass es keiner sieht!

                          Es sieht heute keiner mehr, und ums Verrutschen muss man sich auch keine Sorgen mehr machen.

                          Kommentar


                          • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                            Hallo Jenny , danke nochmal werde es mal testen denn es juckt und brennt nur noch!! Ist die Hölle! Wie wird man ( Frau) bloss damit fertig so auszusehen. Du schreibst es hat sehr lange gedauert bis du es akzeptiert hast. Ich fühle mich überhaupt nicht mehr FRAU !!! Da steht doch kein MANN drauf auf Kahlk...Bleib ich jetzt solo ,einsam?Neben sowas wacht doch kein Mann gern auf oder mal ehrlich?? Grauenhafter Gedanke: ( Wie sehen das betroffene mit Glatze!??

                            Kommentar


                            • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                              "Neben "sowas" wacht kein Mann gerne auf?"

                              Die wachen auch neben Frauen mit Schwabellhintern, Fettringen, Hängebrüsten, Augenringen, Cellulite, Schwangerschaftstreifen, Falten und und und....auf!

                              Wo fängt Ästhetik an und wo hört sie auf?
                              Das liegt doch alles nur in den Augen der eigenen Betrachtung!

                              Kommentar


                              • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                                Kein Mann wacht gern neben einer Frau auf, die sich selbst unattraktiv findet und in Selbstmitleid versinkt. So muss der Satz heißen…

                                Kommentar


                                • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                                  Ohne allzu viel aus meinem privaten Nähkästchen zu plaudern...

                                  seit fast 40 Jahren habe ich keine Haare, und noch nie wurde ich von einem Mann in irgendeiner Form deswegen abgelehnt.

                                  Unterstellen wir Männern doch bitte nicht, was sie zu denken und zu fühlen haben.

                                  Kommentar


                                  • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                                    Wow!
                                    Super auf den Punkt gebracht!
                                    Danke!

                                    Kommentar


                                    • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                                      Ganz richtig, Tristesse!
                                      Damit wären wir wieder bei dem Stichwort Eigenwahrnehmung...

                                      Kommentar


                                      • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                                        Hallo ich bins mal wieder, ich wollte mal fragen , wer mir helfen kann, besser mit diesem scheusslichen allmorgentlichen Blick in den Spiegel fertig zu werden ohne Haare!? Wer weiss gute schnelle Tips um noch hübsch rüberzukommen morgens. Ach ja und schwimmen geh ich auch nicht mehr . Alles schaut mich so mitleidig an... und Männer ...?? Na da gibts wohl kaum mehr chance.. Wie trickst man (Frau)??? Ich habe meine Arbeit als Verkäuferin verloren wegen Perücke und Entzündungen . ist so ein Fremdkörper!!... Dann die Depressionen ..Wer stellt mich ohne Haare noch ein ???. Der ganze Spass kostet nicht nur Nerven , auch Geld ...Kann mir mal wer schreiben in meinem Alter plus minus 44j. Danke schon mal . Die Verbitterte Sveni

                                        Kommentar


                                        • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                                          Hallo Sveni,
                                          Ich kann deine Verzweiflung gut verstehen, ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du dich wieder freuen kannst und dich auch selbst wieder wertschätzen und lieben lernst.
                                          Versuche bewusst deine Gedanken auf schöne Dinge zu lenken.
                                          (z.B. die Natur, die Vögel, was du schon tolles erlebt hast und geleistet hast, so dass du für bestimmte Dinge eine Aufmerksamkeit und Dankbarkeit empfinden kannst)

                                          Ich habe auch das Problem mit dem Haarausfall und nehme seit 12 Jahren die Juliette, die ich gut vertrage und die Hilfe brachte, alles andere war erfolglos.
                                          Ich weiss aber als ich vor 4 Jahren absetzte war ich so verzweifelt, bis in die Abgründe meiner Seele, da büschelweise die Haare ausfielen, ich auch das Perückenprospekt von der Hautärztin in die Hand gedrückt bekam, dass ich nach 4 Monaten wieder begann diese Pille zu schlucken....

                                          Liebe Grüße
                                          Elisa

                                          Kommentar


                                          • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                                            Keine Ahnung, ob ich (plus 44 Jahre) auch was dazu schreiben darf?

                                            Kommentar


                                            • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                                              Hallo Elisa,

                                              aber haben Sie auch ein wenig zur Selbstakzeptanz finden können?

                                              HG
                                              Jenny Latz

                                              Kommentar


                                              • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                                                Hallo Jenny ....während der Absetzphase, war es extrem schwer.
                                                Es hat mich sehr belastet....es fiel mir tatsächlich schwer mich so anzunehmen, obwohl ich ja nichts ändern konnte und auch nichts dafür konnte. ...mit dem gebremsten Haarausfall gehts mir gut.#
                                                ...
                                                aber auch jetzt stehe ich wieder vor der Frage, ob ich absetze, da ich schon 50 werde und immer die Hormone.....ist nicht so ideal.

                                                LG
                                                Elisa

                                                Kommentar


                                                • Re: Haarausfall seit 5 jahren


                                                  Am schlimmsten ist das On & Off, ...

                                                  Hoffnung, das es vorbei ist und
                                                  neue Enttäuschung, wenn es wieder los geht.

                                                  Das kostet enorm viel Energie!

                                                  Ich kenne das und sehr viele andre.

                                                  Kommentar